Diese Website verwendet Cookies.

Bild: Vektor Kunst iXimus auf Pixabay
Bild: Vektor Kunst iXimus auf Pixabay

Corona-Update Ihrer Kirchengemeinde

02.04.2020

Aufruf

"Kopf hoch"

02.04.2020

Mutmachbild

Grafik: GEP
Grafik: GEP

01.04.2020

Heute schon gebetet?

Fürbitten

Fürbitten - Gebete für andere

„Fürbitten heißt: jemanden einen Engel senden“, soll Martin Luther gesagt haben.

Wer Gott um Gutes für andere Menschen bittet, kann ihnen die Kraft geben, eine schwierige Situation wie Einsamkeit oder Krankheit zu meistern.

 

Vorschlag zum Tage von SE-B:

Lieber Gott,

in Zeiten wie diesen bitten wir dich heute für alle werdenden Eltern, die ihre Kinder in dieser unsicheren Zeit zur Welt bringen werden. Für Eltern, die voller Angst durch das Corona Virus der Zukunft entgegen sehen. Steh Du ihnen bei und nimm ihnen ihre Ängste und trage sie behütet durch diese Zeit. Beschütze die Ungeborenen und deren Familien. Beschütze die Neugeborenen. Beschütze die Geburtshäuser, die Kliniken, die Hebammen, die Schwestern und Pfleger, die sonstigen Mitarbeitenden und die Ärzte.

Hilf den Familien, ihre Kinder angstfrei groß werden zu lassen.

Wir bitten Dich, erhöre uns.

Amen.

01.04.2020

Tageszeitenläuten:

Wir läuten mit!

Foto: epd bild/Stefan Arend
Foto: epd bild/Stefan Arend

In Abstimmung mit den Bistümern in Hessen und NRW sowie mit der EKHN und EKKW in Zeiten von Corona lassen wir ab sofort täglich abends um 19.30 Uhr für 5 Minuten die Glocken zum Gebet läuten.

 

Wir läuten für Sie, damit Sie gemeinsam mit uns beten können!

Beten Sie mit!

31.03.2020

Mitmachaktion:

Behelfsmasken nähen

Foto: epd-bild/Meike Böschemeyer
Foto: epd-bild/Meike Böschemeyer

Gemeinsam etwas tun - Masken selber nähen – wer macht mit?

 

Wir wissen: Mit dem Tragen eines Schutzes kann man die Übertragungswege einer Corona-Infektion reduzieren.

 

Natürlich ist eine solche Gesichtsmaske kein Ersatz für eine medizinische Atemschutzmaske. Aber sie ist immer noch ein guter Weg, um sich und andere zu schützen.

 

Wer Interesse hat zu nähen – für sich selbst und/oder auch für Weitere, der melde sich im Ev. Pfarramt Kassel-Jungfernkopf bei Pfarrerin Claudia Wilke (Telefon 0561-880280 oder per Mail: Claudia.Wilke@ekkw.de).

 

Eine geeignete Nähanleitung zum Weitergeben liegt bereit.

31.03.2020

Top Tipp:

Online- und Chatseelsorge

Onlineseelsorge der EKKW:

In Zeiten von Corona gewinnt die Online-Seelsorge immer mehr an Bedeutung. Der in Kassel lebende Pfarrer Jörg Wohlgemuth ist Onlineseelsorger der EKKW.

Falls Sie Kontakt aufnehmen möchten: 

wohlgemuth@medio.tv

 

Chatseelsorge der EKD:

Bei der Chatseelsorge können Sie vertraulich und anonym mit einem Seelsorger oder einer Seelsorgerin im Zweiergespräch reden! Oder Sie plaudern im offenen Chat mit den anderen über Gott und die Welt.

Link zur Seite der Chatseelsorge

30.03.2020

Gemeinsame Gebetszeiten

 

 

Grafik: Pfeffer (gemeindebrief.evangelisch.de)
Grafik: Pfeffer (gemeindebrief.evangelisch.de)

Liebe Gemeinde und liebe Mitbürger*innen hier am Jungfernkopf,

 

zum Zusammenkommen in der Kirche dürfen wir nicht einladen, aber wir wollen gerade auch jetzt in dieser Zeit Stärkung und Gemeinschaft erfahren.

 

Besondere Zeiten erfordern besondere Wege und Ideen:

  • Montag bis Freitag, jeweils um 19.00 Uhr und
  • Sonntag um 10.30 Uhr

laden wir ein zum Gebet – jede*r für sich zu Hause und alle miteinander verbunden.

 

Wer mag, zündet sich dazu eine Kerze an. Wir werden das in der Kirche tun und am offenen Fenster für die Gemeinde beten. Vielleicht mögen Sie dazu auch ein Lied singen, das gut tut und stärkt.

 

Bleiben Sie behütet,

Ihre und Eure Pfarrer Claudia und Arno Wilke

30.03.2020

Top Tipp:

Kirche im HR

 

 

Auf der Internetseite des Hessischen Rundfunks finden Sie jeden Tag neue Beiträge mit Impulsen und Zuspruch aus christlichem Glauben heraus, die auch auf den unterschiedlichen Kanälen des Hessischen Rundfunks im Radio gesendet werden.

Auf der Internetseite können auch ganze Gottesdienste angehört oder gelesen werden.

www.kirche-im-hr.de

30.03.2020

Hoffnungsbotschaft

aus der Kassler Martinskirche

 

30.03.2020

Tagesspruch

 

Wo ist jemand, wenn er fällt, der nicht gern wieder aufstünde? Wo ist jemand, wenn er irregeht, der nicht gern wieder zurechtkäme?

Jeremia 8,4

29.03.2020

Kirche für Dich

Gottesdienst

28.03.2020

"Du bist nicht allein!"

Gebet bis zum Ende der Corona-Krise

Grafik: coronagebet.evangelisch.de/
Grafik: coronagebet.evangelisch.de/

Das Corona-Virus verhindert in diesen Tagen weitgehend, dass Menschen zu einem gemeinsam Gebet zusammen kommen.

Dabei tut es gerade jetzt gut, zu wissen, dass auch andere für einen glimpflichen Ausgang der Pandemie eintreten.

 

evangelisch.de ruft ab sofort eine Online-Gebetsgruppe ins Leben. Unter dem Motto "Du bist nicht allein!" wird auf www.coronagebet.de rund um die Uhr mindestens eine Person beten:

  • für die Kranken,
  • für die, die besonders viel Arbeit haben,
  • für die, die von wirtschaftlicher Not bedroht sind,
  • für die Hilflosen,
  • für die Helfenden,
  • für die Sterbenden,
  • für die, die gesund werden. 

Füreinander und miteinander zu beten, ist elementarer Ausdruck christlichen Lebens. So werden Sorgen und Ängste, aber auch Glück und Dank vor Gott gebracht.

 

In einem Stundenplan können sich engagierte Beterinnen und Beter eintragen, die sich bereit erklären, mindestens eine halbe Stunde lang zu beten. Diese loggen sich dann zu der entsprechenden Zeit auf der Seite ein. So wird immer mindestens eine Person sichtbar sein, die gerade betet. Die in diesem virtuellen Raum Betenden haben die Möglichkeit, im Sinne eines Live-Blogs, Inhalte ihres Gebets zu veröffentlichen.

 

So können Mitbetende jederzeit auf der Seite vorbeischauen und wissen sich in dem, was sie vor Gott bringen wollen, nicht allein. Ein Zähler zeigt an, wie viele Menschen sich aktuell im virtuellen Gebetsraum befinden. Wer möchte, kann einfach still mitbeten oder sich in einer zusätzlich eingerichteten Facebook-Gruppe mit anderen austauschen. Im Gebetsraum selbst bleibt es – bis auf die Worte der Beterinnen und Beter – still.

 

Wer sich daran beteiligen möchte, vielleicht auch zu ungewohnten Zeiten, kann sich per E-Mail an coronagebet@evangelisch.de wenden.

Ab sofort soll der Gebetsraum online rund um die Uhr besetzt sein.

28.03.2020

Tagesspruch

Der HERR hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen.

Psalm 147,11

27.03.2020

Neuer Termin für Konfirmation steht fest:

06. September 2020

Liebe Konfis und Familien,

 

eine letzte Änderung unseres Konfirmations-Wochenendes.

 

Jetzt kann uns nur noch Corona dazwischen kommen, was wir aber nicht hoffen wollen!

 

Am 20.09. findet der Kassel-Marathon statt. Das bringt gesperrte Straßen in der Stadt mit sich. Der Weg zum Jungfernkopf gestaltet sich für die Gäste schwierig.

Vielleicht sind auch manche von Euch gerne mit dabei und beteiligen sich am Lauf.

 

Daher: Zurück auf Anfang.

 

Wir gehen auf das Wochenende 05. und 06.09.2020

 

Herzliche Grüße an alle,

Eure Claudia Wilke

27.03.2020

Bischof Bedford-Strohm

zur Corona-Krise

 

Schaltgespräch mit dem Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bischof Heinrich Bedford-Strohm

Der EKD-Ratsvorsitzende ermuntert und bestärkt mit einer täglichen Videobotschaft auf www.facebook.com/landesbischof/ die Menschen.

"Jesus hat geheilt und deswegen sind die Menschen, die jetzt heilen, die Menschen, die jetzt Nähe ausstrahlen, Liebe ausstrahlen, auf andere achten, so etwas wie die Hände Gottes für mich in diesen Tagen."

 

Link zur Facebook-Seite des Landesbischofes

26.03.2020

Glockengeläut

zum gemeinsamen Gebet

 

In den nächsten Tagen läuten die Kirchenglocken:

28.03.2020,

19.30 Uhr

5 Minuten zum Gebet in Zeiten von Corona in allen Kirchen in Hessen und in NRW

Karfreitag,

15.00 Uhr

10 Minuten zur Sterbestunde Jesu in allen Bistümern und allen Kirchen der EKD

Ostersonntag,

12.00 Uhr

10 Minuten zum Zeichen der Hoffnung!

In allen Bistümern und allen Kirchen der EKD

25.03.2020

Jugend und Corona

Informationen und Linktipps auf Eurer Seite "Youth only".

Klickt einfach den Button:

24.03.2020

Bestattungen

in Zeiten von Corona

Grafik: Gray
Grafik: Gray

Sie haben einen Trauerfall?

Zunächst unser aufrichtiges Beileid.

 

Wir möchten in dieser schweren Zeit weiterhin für Sie da sein. Leider bringt Corona auch hier einige Neuerungen und Einschränkungen mit sich.

 

Nehmen Sie als Angehörige gerne Kontakt mit uns auf unter 0561 880280. Gemeinsam werden wir mit Ihnen einen Weg finden können, um - bei den gesetzlich vorgeschriebenen Rahmenbedingungen - einen würdevollen Abschied für den oder die Verstorbene*n zu gestalten.

 

Ihr Pfarrerehepaar Claudia und Arno Wilke

 

23.03.2020

Top Tipp:

"Das Wort zum Tag"

Einen besonderen Service hat unsere Landeskirche (EKKW) eingerichtet: Unter dem Motto "Das Wort zum Tag" können Sie ein tägliches Audio-Angebot abrufen, das von verschiedenen Pfarrer*innen gesprochen wird.

Die 2-3 minütigen Kurzandachten können Sie als Podcast auf der Startseite der Landeskirche unter www.ekkw.de oder telefonisch unter 0561/9378-380 rund um die Uhr abrufen.

22.03.2020

Videoandacht von Pfarrerin Andrea Wöllenhaupt

Sonntag Lätare

20.03.2020

Engagement und Corona

Die Fachstelle für Engagementförderung der EKKW gibt Tipps, wie sich Ehrenamtliche auch in Zeiten von Corona wirksam engagieren können:

Link zur Fachstelle engagiert Mitgestalten

20.03.2020

"Woche für das Leben" 2020 entfällt

Bild: www.woche-fuer-das-leben.de
Bild: www.woche-fuer-das-leben.de

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die katholische Deutsche Bischofskonferenz werden wegen der Corona-Pandemie die ökumenische "Woche für das Leben" auf 2021 verschieben.

Das teilten die beiden Kirchen am Donnerstag mit. Unter dem Leitwort "Leben im Sterben" sollte die "Woche für das Leben" eigentlich vom 25. April bis 2. Mai 2020 stattfinden. Das für 2020 geplante Thema "Leben im Sterben" soll im kommenden Jahr erneut aufgenommen werden, hieß es.

 

Die "Woche für das Leben" ist seit 1994 die ökumenische Initiative der Bischofskonferenz und der EKD zur Anerkennung der Schutzwürdigkeit und Schutzbedürftigkeit des menschlichen Lebens in allen Phasen.

Die Aktion, die immer zwei Wochen nach Karsamstag beginnt und sieben Tage dauert, will jedes Jahr Menschen in Kirche und Gesellschaft für die Würde des menschlichen Lebens sensibilisieren.

 

epd/GB

19.03.2020

Sorgenteiler

 

Grafik: medio.tv/Schmitz
Grafik: medio.tv/Schmitz

Liebe Nachbarschaft, liebe Mitbewohner*innen hier am Jungfernkopf,

 

wir als Kirchengemeinde hier am Jungfernkopf wollen Euch und Ihnen in diesen aufregenden Zeiten nahe sein und Hilfe anbieten.

 

Wenn Sie sich freuen über

  • einen erledigten Einkauf
  • einen Weg zur Apotheke
  • einen Gassi-Gang mit dem Hund
  • oder einfach mal über einen Anruf

dann melden Sie sich im Pfarramt bei Pfarrerin Wilke unter Tel. 88 02 80 oder per E-Mail: claudia.wilke [at] ekkw.de

 

Gemeinsam stehen wir das durch.

 

Seien Sie behütet,

Ihre Claudia Wilke mit vielen Helfer*innen

18.03.2020

Aufruf der EKD zum "Balkonsingen"

durch Margot Käßmann

Allabendlich um 19.00 Uhr lädt die Evangelische Kirche alle Menschen ein, "Der Mond ist aufgegangen" zu singen oder zu musizieren – jeder und jede auf seinem Balkon oder im Garten. 

17.03.2020

Top Tipp:

Gebetswand

Die Corona-Krise sorgt bei vielen Menschen für Verunsicherung:

Angst um die Gesundheit, Sorge um den Arbeitsplatz und die wirtschaftliche Zukunft nehmen verständlicherweise immer mehr Raum ein.

 

Die Landeskirche (EKKW) hat eine digitale Gebetswand eingerichtet, auf der Sie Ihre Gedanken, Ihre Not und Ihre Hoffnung vor Gott bringen können.

Schöpfen Sie Mut und Kraft aus dem, was andere Nutzer*innen geschrieben haben.

 

Link zur Gebetswand der EKKW

17.03.2020

Ein Gebet in der Corona-Krise

von Dr. Johannes Hartl

Herr, wir bringen Dir alle Erkrankten und bitten um Trost und Heilung.

Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden. Bitte tröste jene, die jetzt trauern. Schenke den Ärzten und Forschern Weisheit und Energie. Den Politikern und Mitarbeitern der Gesundheitsämter Besonnenheit.

 

Wie beten für alle, die in Panik sind. Alle, die von Angst überwältigt sind. Um Frieden inmitten des Sturms, um klare Sicht.

Wir beten für alle, die großen materiellen Schaden haben oder befürchten.

Guter Gott, wir bringen Dir alle, die in Quarantäne sein müssen, sich einsam fühlen, niemanden umarmen können.

Berühre Du Herzen mit Deiner Sanftheit.

 

Und ja, wir beten, dass diese Epidemie abschwillt, dass die Zahlen zurückgehen, dass Normalität wieder einkehren kann.

Mach uns dankbar für jeden Tag in Gesundheit.

Lass uns nie vergessen, dass das Leben ein Geschenk ist. Dass wir sterben werden und nicht alles kontrollieren können.

 

Dass Du allein ewig bist.

Dass im Leben so vieles unwichtig ist, was so oft so laut daherkommt. Mach uns dankbar für so vieles, was wir ohne Krisenzeiten so schnell übersehen. Wir vertrauen Dir.

 

Amen.

16.03.2020

Tageslosung

Ich rufe zu Gott, dem Allerhöchsten, zu Gott, der meine Sache zum guten Ende führt.

Psalm 57,3

15.03.2020

Wir spenden Hoffnung:

Aktion Sorgennetz

Lasst uns Sorgennetze knüpfen!

 

Wir wollen als Kirchengemeinde Ideen finden, wie wir der Gemeinde nahe sein und die Menschen unterstützen können, die in Not sind oder sich einfach freuen über

  • z.B. mal einen Einkauf
  • einfach mal einen Anruf
  • einen abgenommenen Weg zur Apotheke
  • oder, oder, oder

 

Wer macht mit?

 

Es geht nicht darum, dass wenige alles machen.

Wenn sich viele finden, die mitmachen, sind viele da, die viel helfen können und manche Sorge teilen und kleiner machen.

 

Gebt bitte Eure Rückmeldung an mich direkt im Pfarramt: Tel. 88 02 80 oder per E-Mail an claudia.wilke [at] ekkw.de

Und schickt diesen Aufruf an ganz viele Weitere in Euren Freundeskreisen und Gemeindegruppen.

 

Gemeinsam sind wir viele und können viel Hoffnung weitergeben.

 

Seid alle behütet,

Eure Claudia Wilke

15.03.2020

Amtshandlungen:

Taufen und Trauungen

Gottesdienstliche Feiern zur Taufe und Trauung können ebenfalls zurzeit nicht stattfinden. Wir raten dazu, diese auf den Sommer oder besser noch in den Herbst zu verschieben.

15.03.2020

Konfirmation wird verschoben

Die für den 03.05.2020 geplante Konfirmation wird nach den Sommerferien stattfinden. Der neue Termin wird in Absprache mit dem KV festgelegt.

15.03.2020

Gottesdienste fallen aus

Liebe Gemeinde,

 

bis auf weiteres werden keine Gottesdienste mehr stattfinden können.

 

Doch wir sind bereits dabei, Konzepte zu entwickeln, wie wir in Zeiten von Social Distancing Raum für "gemeinsame Gebete" und Verbundenheit schaffen können. Wie gehabt informieren wir Sie an dieser Stelle weiter.

 

Bitte passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause. 

 

Ihre

Pfarramtsmitarbeitenden

15.03.2020

Videoandacht der Bischöfin

Sonntag Okuli

14.03.2020

Einschränkungen

im kirchlichen Miteinander

Gruppen und Kreise unserer Gemeinde:

 

Bis auf Weiteres müssen alle Treffen, Zusammenkünfte und Proben in unserem Gemeindehaus ausfallen.

Bei Rückfragen, Interesse an Gruppen und Veranstaltungen nehmen Sie bitte Kontakt zu den jeweiligen Gruppenleitungen auf.

 

Wir als Kirchengemeinde verstehen diese Maßnahme als Ausdruck gelebter Nächstenliebe, um besonders gefährdete Menschen zu schützen und die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

14.03.2020

Hoffnung

Grafik: Reichert (gemeindebrief.evangelisch.de)
Grafik: Reichert (gemeindebrief.evangelisch.de)

13.03.2020

Corona

Unsere Landeskirche (EKKW) hat heute Handlungsempfehlungen heraus gegeben.

 

Lesen Sie hierzu eine Stellungnahme unserer Bischöfin Dr. Beate Hofmann:

Link zur Stellungnahme

 

Riskiobewertungen und Informationen zur aktuellen Lage erhalten Sie auch bei folgenden Behörden und Einrichtungen:

Denn es gilt: "Desinfizieren und informieren statt desinformieren und infizieren!"

 

An dieser Stelle werden wir Sie ständig über Veränderungen in unserem Gemeindealltag auf dem Laufenden halten.

 

Bleiben Sie behütet! Bleiben Sie gesund! Go-rona!

 

Ihre Pfarramts-Mitarbeitenden

Evangelische Kirchengemeinde Kassel-Jungfernkopf

11.03.2020

Corona wird zur Pandemie

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat heute am 11. März 2020 den Ausbruch von Covid-19 zur Pandemie erklärt.

Bereits am 30. Januar 2020 erklärte der Generaldirektor der WHO den Ausbruch des neuartigen Coronavirus zu einer gesundheitlichen Notlage von internationaler Tragweite. 

 

Welche Auswirkungen das auf unser Gemeindeleben haben wird, lesen Sie ab sofort hier.

 

Passen Sie auf sich auf!

Grafik: Pfeffer (gemeindebrief.evangelisch.de)
Grafik: Pfeffer (gemeindebrief.evangelisch.de)

 

 

 

 

 

Auftanken mit Gott

 

 

Das kennen Sie doch mit Sicherhheit auch:

 

Tage, an denen man sich wie "ein Schluck Wasser in der Kurve fühlt".

Erschöpft, schlapp und ständig müde.

Alles ist zuviel und wir hangeln uns nur noch von Tag zu Tag. Eben wie ein Auto ohne Benzin, das ruckelt und zuckelt, bis es ganz stehen bleibt.

Bei einem Auto wissen wir genau, wann es wieder Zeit ist zu tanken, welcher Kraftstoff benötigt wird.

 

Doch bei uns selbst? Auch wir Menschen brauchen den richtigen „Treibstoff“, um Energie fürs Leben zu tanken.

 

Und da kommen wir ins Spiel:

Mit Gottes Zapfsäule: der Bibel.

Damit kann jeder unbegrenzt auftanken.

 

Erfahren Sie mehr darüber.

Schauen Sie sich auf unserer Homepage um. 

Kommen Sie vorbei. 

Rufen Sie uns an.

Achten Sie auf die Angebote und die Möglichkeiten unserer Kirchengemeinde.

Erleben Sie, wie dauerhaftes Auftanken an Gottes Zapfsäule funktioniert.

 

Unsere Kirche soll für alle Menschen offen sein. Wir freuen uns über Sie.

 

Kleiner Exkurs:

Die Kirchengemeinde Jungfernkopf ist 1951 nach der Trennung von der Kirchengemeinde Harleshausen selbstständig geworden. Die Kirche selbst wurde als Gemeindezentrum konzipiert, durch Eigenleistung der Gemeindeglieder mit Jugendräumen unterkellert und am 07.11.1954 eingeweiht.

Anfang Mai 2019 wurde der Grundstein für mehr Barrierefreiheit innerhalb des Kirchengebäudes gelegt und mit verschiedenen Umbaumaßnahmen begonnen.

Ehrenamt

Das wirkt wie ein Kraftstoff.

Für Infos hier klicken:

Erfahren Sie nachfolgend alles über unser Leitbild:

Leitbild.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.1 KB

Unterstützen Sie Ihre Kirchengemeinde durch

  • Ihre Mitgliedschaft,
  • einen Dauerauftrag,
  • eine Einzelspende.

Entscheiden Sie, wofür Sie spenden, damit wir auch weiterhin unsere Gemeindeglieder auf Ihrem Weg durchs Leben begleiten können. 

Spendenkonto der Evangelischen Kirchengemeinde Jungfernkopf:

Grafik: Maren Amini
Grafik: Maren Amini

Evangelische Bank eG

 

IBAN: DE30 5206 0410 0002 2002 01

BIC: GENODEF1EK1

 

Verwendungszweck:

  • allgemeine Spenden: 33 Kirchengemeinde Jungfernkopf
  • Baustelle: 33 Umbau Gemeindehaus Jungfernkopf
  • Kirchenmusik: 33 Spende Freundeskreis Kirchenmusik Jungfernkopf
  • Kinder- und Jugendarbeit: 33 Spende Kinderbetreuung

Wir sagen Danke!

GEMEINDEBRIEF

Gemeindebrief Jungfernkopf

Frühjahr 2020

Gemeindebrief Frühjahr 2020
Gemeindebrief Jungfernkopf Frühjahr 2020
Adobe Acrobat Dokument 11.6 MB

Korrekturen des aktuellen Gemeindebriefes:

 

. / .

TIPPS:

Ob Taufe, Trauung oder Konfirmation, die Portale

www.taufspruch.de,

www.trauspruch.de und

www.konfispruch.de helfen dabei, Ihren Bibelspruch für Ihren besonderen Anlass zu finden.

Im Portal Archion können Nutzer in Kirchenbüchern forschen

Wer sich auf die Suche nach den Wurzeln seiner Familie machen will, hat bereits seit 2015 die Möglichkeit, dies im Internetportal Archion zu tun. 

www.archion.de

JAHRESLOSUNG

Grafik: GEP (gemeindebrief.evangelisch.de)
Grafik: GEP (gemeindebrief.evangelisch.de)

MONATSSPRUCH

April 2020

 

Es wird gesät verweslich und wird auferstehen unverweslich.

 

1. Korinther 15,42

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Kassel - Jungfernkopf
Waldecker Strasse 28 - 30
34128 Kassel         

Telefon:

0561-880280   

eMail:

Pfarramt.Kassel-Jungfernkopf@ekkw.de

UNSER KONTAKT-SERVICE FÜR SIE

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf 'Absenden' stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an

pfarramt.kassel-jungfernkopf [at] ekkw.de widerrufen.