Grafik: Pfeffer
Grafik: Pfeffer

 

INFOS EKKW/EKD

(ein Service der Kirchengemeinde Kassel-Jungfernkopf)

SE-B, ehrenamtlich unterwegs

Für Informationen rund um den bereits seit 2015 einmal jährlich stattfindenden "HIT-FROM-HEAVEN-SONNTAG" klicken Sie bitte auf nachfolgenden Button:

 

Interesse an sinnspendenden Berufsmöglichkeiten in der Evangelischen Kirche? 

Einfach auf nachfolgenden Button klicken:

 

Oberkirchenrat Michael Jacob, Beauftragter für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) im Interview:

 

 

ÖKUMENISCHER KIRCHENTAG 2021

 

Bibelarbeit von Bischöfin Hofmann / Bischof Gerber zu Johannes 9, 1-12a. Zu finden auf dem YouTube-Kanal Medienagentur medio

Mehr Informationen zum ÖKT unter https://www.oekt.de/.

 

 

ÜBERARBEITUNG GESANGBUCH

 

EKD-Kampagne "Schick uns Dein Lied - Wir suchen die TOP 5 für das neue Gesangbuch". Sie läuft vom 02. Mai 2021 bis zum 03. August 2021

 

Mehr Infos auf der Seite der EKD

 

 

GEGEN SEXUALISIERTE GEWALT 

 

Das steht im neuen Gesetz

 

Den Schutz vor sexualisierter Gewalt in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck soll ein neues Gesetz verbessern. Die Synode hat es mit großer Mehrheit empfohlen, der Rat der Landeskirche hat es nun als Verordnung in Kraft gesetzt.

 

Das Gesetz steht auf drei Säulen: Prävention, Intervention und Aufarbeitung. Laut Definition kann sexualisierte Gewalt durch Tätlichkeiten, aber auch verbal und nonverbal ausgeübt werden. Sie liege vor, wenn „ein unerwünschtes sexuell bestimmtes Verhalten bezweckt oder bewirkt, dass die Würde der betroffenen Person verletzt“ wird.

 

Zur Prävention, also zur Vorbeugung, gehören für jedes kirchliche Arbeitsfeld eine Risikoanalyse und ein eigener Verhaltenskodex. Grundsätzlich haben alle kirchlichen Mitarbeitenden „das Nähe- und Distanzempfinden“ des Gegenübers zu achten. Auch ein Abstinenzgebot wie bei Ärzten und Therapeuten steht im Gesetz, also die Trennung von beruflichen und privaten Beziehungen. Die körperliche Nähe in vielen Arbeitsfeldern, etwa Pflege, Musikunterricht und die Arbeit mit Kindern, muss neu austariert werden. Eine Präventionsschulung für Mitarbeitende ist ebenfalls im Gesetz verankert.

 

In vielen Arbeitsfeldern ist für Haupt- und Ehrenamtliche die regelmäßige Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses vorgesehen, in dem etwaige Verurteilungen wegen Verletzung der sexuellen Selbstbestimmung anderer vermerkt sind.

 

Mit Intervention ist das Eingreifen in Situationen sexualisierter Gewalt gemeint. Unter anderem soll eine Meldestelle in der Landeskirche geschaffen werden. Mitarbeiter, die auf Verdachtsmomente aufmerksam werden, müssen diese melden und sich beraten lassen. Der Verdacht wird von der Meldestelle in einem Clearing-Verfahren bearbeitet und als unbegründet, vage, begründet oder erhärtet eingeordnet. Dementsprechend endet das Verfahren oder es folgen Konsequenzen aus dem Verdacht.

 

Die Aufarbeitung liegt vor allem bei der Unabhängigen Unterstützungskommission, die ihre Arbeit bereits aufgenommen und bis Ende des vergangenen Jahres zehn Fälle bearbeitet hat. Sie kümmert sich auch um Vergehen, die juristisch inzwischen verjährt sind. Wie der Name schon sagt, ist die Kommission von der Kirche unabhängig; sie kann aufklären, Hilfsangebote vermitteln und über eine finanzielle Anerkennung des erlittenen Leids entscheiden. Olaf Dellit 

 

Koordinator Dr.  Thomas Zippert:

Tel. 0561/ 9378-404

 

Umfangreiche Informationen unter:

www.ekkw.de/sexualisiertegewalt 

 

Text: medio.tv/Olaf Dellit,

veröffentlicht 18.03.2021

 

 

ERKLÄRVIDEOS ZUR EKD 

 

Unter der Rubrik "Kirche kurz erklärt" finden sich seit Ende Januar 2021 auf dem YouTube-Kanal EvangelischDE zwei kurze Erklärvideos zur Evangelischen Kirche Deutschland (EKD). 

 

 

KIRCHENSTEUER 2020

 

Zahlenangaben: Landeskirchenamt Kassel

Veröffentlicht am 21.12.2020.

Grafik: medio.tv/Denzin
Grafik: medio.tv/Denzin

 

 

EKKW SOMMERINTERVIEW 2020 MIT BISCHÖFIN DR. BEATE HOFMANN AM 20.07.2020

 

Hofgeismar (medio). Die Corona-Pandemie ist keine Strafe Gottes und auch nicht das Ergebnis politischer Verschwörung. Diese Auffassung vertritt Dr. Beate Hofmann, Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck im Sommerinterview des Medienhauses der Landeskirche. "Corona ist also nichts, was Gott geschickt hat, sondern eine Verknüpfung von vermutlich natürlichen Prozessen und menschengemachter Verbreitung", so die Bischöfin.

In dem Interview nahm Hofmann kurz vor ihrem Sommerurlaub auch zu den Themen Rechtsextremismus und Klimakrise sowie zu weiteren aktuellen Fragen Stellung. 

 

Das Interview führte der Leiter des Medienhauses, Christian Fischer, auf dem Gelände der Evangelischen Altenhilfe in Hofgeismar am 20.07.2020.

 

 

KIRCHENMITGLIEDERZAHLEN STAND 31.12.2019

(AUSWERTUNG JUNI 2020) 

 

Ausführliche tabellarische Darstellung der Kirchenmitgliederzahlen mit Stand 31.12.2019 nach Landeskirchen und nach Bundesländern. 

Bericht Kirchenmitgliederzahlen Juni 2020 (Stand 31.12.2019)
Bericht_KiMi_2019_Kurzbericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 636.1 KB

 

 

MIDI-STUDIE "DIGITALE VERKÜNDIGUNGSFORMATE WÄHREND DER CORONA-KRISE"

 

Hier finden Sie den Bericht zur midi-Studie (durchgeführt vom 18. bis 29. Mai 2020), für die die vier Landeskirchen:

  • die Nordkirche,
  • die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland,
  • die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck und
  • die Evangelische Landeskirche in Württemberg,

als repräsentative Stichproben ausgewählt wurden.

 

Die Umfrage wurde über 1460 mal aufgerufen.

Von 897 Rückmeldungen gaben 729 an, dass sie digitale Verkündigungsformate während der Corona-Krise angeboten haben. 

 

Hier noch ein Video-Link zum YouTube-Kanal der EKD. 

 

 

ORTE DER HOFFNUNG - LANDESKIRCHE AUF INSTAGRAM 

 

 

INTERVIEW MIT DEM VIZEPRÄSIDENTEN DER EKKW, DR. VOLKER KNÖPPEL, ZUR CORONA-KRISE (27.03.2020) 

 

Dr. Volker Knöppel, Vizepräsident der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, wendet sich mit einem Videointerview an die Kirchenmitglieder und verdeutlicht die Lage der Landeskirche durch den Ausbruch des Corona-Virus. 

Das Interview führte Medienhausleiter Pfarrer Christian Fischer. 

 

 

CORONA - DAS RÄT DIE LANDESKIRCHE (STAND: 19.03.2020)  

 

 

ZAHL DER KIRCHENKREISE DER LANDESKIRCHE AUF 14 GESUNKEN 

 

Seit Beginn 2020 gibt es in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) nur noch 14 Kirchenkreise.

Der Kirchenkreis Schwalm-Eder geht aus der Fusion der bisherigen Kirchenkreise Fritzlar-Homberg, Melsungen und Ziegenhain hervor.

Die bisherigen Kirchenkreise Hersfeld und Rotenburg schließen sich zum Kirchenkreis Hersfeld-Rotenburg, die Kirchenkreise Hofgeismar und Wolfhagen zum Kirchenkreis Hofgeismar-Wolfhagen, die Kirchenkreise Gelnhausen und Schlüchtern zum Kirchenkreis Kinzigtal sowie die Kirchenkreise Eschwege und Witzenhausen zum Kirchenkreis Werra-Meißner zusammen.

 

 

PRESSEKONFERENZ: AUFARBEITUNG UND VERMEIDUNG SEXUALISIERTER GEWALT 12/2019  

Foto: medio.tv/schauderna
Foto: medio.tv/schauderna

Am 18.12.2019 fand im Haus der Kirche in Kassel die Präsentation einer unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung und Vermeidung sexualisierter Gewalt in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck statt.

 

Das folgende Foto zeigt die unabhängige Unterstützungskommission mit dem landeskirchlichen Koordinator zum Thema "Sexualisierte Gewalt" (v. l.):

  • Dr. h. c. Peter Masuch (Präsident des Bundessozialgerichts a. D.),
  • Friedegunde Bölt (Therapeutin am Ludwig-Noll-Krankenhaus),
  • Pfarrer Dr. Thomas Zippert (landeskirchlicher Koordinator zum Thema "Sexualisierte Gewalt"),
  • Petra Zimmermann (Geschäftsführerin Pro Familia Kassel).
Foto: medio.tv/schauderna
Foto: medio.tv/schauderna

 

 

SCHÖNE IDEE: DER ADVENTSKALENDER 2019 

 

Das kommt dabei heraus, wenn sich Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP), evangelisch.de, chrismon, die Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Brot für die Welt/Diakonie Katastrophenhilfe und alle 20 evangelischen Landeskirchen zusammentun:  

 

https://adventskalender.evangelisch.de/

 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter:

 

 

HESSENTAG 2019 IN BAD HERSFELD 

 

 

DIE NEUE BISCHÖFIN STEHT FEST, PROF. DR. BEATE HOFMANN 

 

 

ERSTE KINDERSYNODE, 08. MAI 2019, HOFGEISMAR 

 

 

BISCHOFSWAHL 2019: DIE KANDIDATINNEN IM VIDEOINTERVIEW 

 

Prof. Dr. Beate Hofmann, 55, aus Bielefeld 

 

Pröpstin Annegret Puttkammer, 55, aus Herborn 

 

 

KIRCHENSTEUER-ANGABEN EKKW 2018  

 

Grafik mit Angaben über die Verwendung der Kirchensteuer in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Veröffentlicht am 30.10.2018.

Grafik: medio.tv/Denzin gem. Angaben Landeskirchenamt Kassel
Grafik: medio.tv/Denzin gem. Angaben Landeskirchenamt Kassel

 

 

KIRCHENFÜHRERAUSBILDUNG IN DER EKKW 

 

 

STANDARTS FÜR DIE EHRENAMTSARBEIT IN DER EKKW 

 

 

FRÜHJAHRSTAGUNG 04/2018 DER LANDESSYNODE DER EKKW 

 

 

SCHAFFUNG VON KOOPERATIONSRÄUMEN 

Grafik: Herrnfrickesbuero (medio.tv)
Grafik: Herrnfrickesbuero (medio.tv)

 

 

WAS FÜR EINE AKTION ZUM LUTHERJUBILÄUM, 29. APRIL 2017 

 

 

INFO SERVICE, 31. MÄRZ 2017 

Grafik: EKD (medio.tv)
Grafik: EKD (medio.tv)

 

 

EINFÜHRUNG VON PFARRSTELLENBUDGETS 

 

 

DANK AN EHRENAMTLICHE 

 

 

VIVA LA REFORMATION  

 

 

FRIEDENSLICHT 2015 

Grafik: www.friedenslicht.de (gemeindebrief.evangelisch.de)
Grafik: www.friedenslicht.de (gemeindebrief.evangelisch.de)

 

 

ADVENTSAKTION 

SMS-Adventsaktion der Ev. Kirche Kurhessen-Waldeck
SMS-Advent.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.2 KB

 

 

TALAR FÜR PFARRERINNEN ERST SEIT WENIGEN JAHRZEHNTEN 

 

 

WOCHE FÜR DAS LEBEN VOM 13. BIS 20. APRIL 2013 

Grafik: Woche für das Leben (gemeindebrief.evangelisch.de)
Grafik: Woche für das Leben (gemeindebrief.evangelisch.de)

Das Leitthema der bundesweiten "Woche für das Leben" vom 13. bis 20. April 2013 heißt "Engagiert für das Leben: Zusammenhalt gestalten".

Die Deutsche Bischofskonferenz und der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) starten damit in das abschließende Jahr des Dreijahreszyklus, der sich mit dem Wert und der Würde des menschlichen Lebens und dessen Schutz in allen Lebensphasen beschäftigt.

Im Blickpunkt steht das Miteinander vor Ort: in den Kommunen, auf die vielfältige Herausforderungen zukommen, in Vereinen und Verbänden, aber auch und nicht zuletzt in den Kirchen mit ihren Gemeinden und Diensten. 

 

 

KV-WAHL 2013 

 

 

ZUKUNFT 

 

 

KOOPERATION LANDESKIRCHEN 

GEMEINDEBRIEF Sommer 2021

Gemeindebrief Jungfernkopf

Sommer 2021

Gemeindebrief Sommer 2021
Gemeindebrief Sommer 2021 HP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.3 MB

Korrekturen des aktuellen Gemeindebriefes:

 

. / .

TIPPS:

Ob Taufe, Trauung oder Konfirmation, die Portale

www.taufspruch.de,

www.trauspruch.de und

www.konfispruch.de helfen dabei, Ihren Bibelspruch für Ihren besonderen Anlass zu finden.

Im Portal Archion können Nutzer in Kirchenbüchern  forschen

Wer sich auf die Suche nach den Wurzeln seiner Familie machen will, hat bereits seit 2015 die Möglichkeit, dies im Internetportal Archion zu tun. 

www.archion.de

JAHRESLOSUNG

Grafik: Lotz (gemeindebrief.evangelisch.de)
Grafik: Lotz (gemeindebrief.evangelisch.de)

MONATSSPRUCH

Juli 2021

 

Gott ist nicht ferne von einem jeden unter uns. Denn in ihm leben, weben und sind wir.  

 

Apostelgeschichte 17,27 

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Kassel - Jungfernkopf
Waldecker Strasse 28 - 30
34128 Kassel         

Telefon:

0561-880280   

eMail:

Pfarramt.Kassel-Jungfernkopf@ekkw.de

UNSER KONTAKT-SERVICE FÜR SIE

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf 'Absenden' stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an

pfarramt.kassel-jungfernkopf [at] ekkw.de widerrufen.