Hey, cool, dass Du da bist!

 

Hier findest Du Bastelideen, Backrezepte und Tipps für Experimente zum Nachmachen.

Illustration: medio.tv/Reinhild Kassing
Illustration: medio.tv/Reinhild Kassing

Also bist Du bereit? Dann los ...

Unter folgenden Seiten dieser Homepage finden sich ebenfalls Bastel- und Spielideen sowie Koch- und Backrezepte für Dich.

Schau hier:

Handschmeichler herstellen

Weißt Du, was ein Handschmeichler ist?

 

Ein Handschmeichler ist ein Gegenstand, der sich gut anfühlt, wenn Du ihn, wie der Name schon sagt, in der Hand hältst.

Manche sind aus Stein, andere aus sehr glatt geschliffenem Holz.

Auch aus Modelliermasse findet man welche.

Er kann beruhigend wirken, z. B. auch bei Stress in der Schule. Außerdem ist er ein tolles Geschenk.

 

Das brauchst Du dazu:

  • glatte ovale Steine in der richtigen Größe (Du musst sie mit der Hand umschließen können)
  • Bürste (z. B. eine alte Zahnbürste)
  • alte Zeitungen
  • Filz- oder Eddingstifte in dunklen, kräftigen Farben, alternativ Plakafarben
  • Klarlack (schnell trocknend)
  • Pinsel
  • evtl. Glitzerpaste

 

Solltest Du keine Steine zur Hand haben, kannst Du auch Fimo nehmen.

Modellierte Handschmeichler haben den Vorteil, dass sie sich besonders gut in die Hand schmiegen und schmeicheln.

Tipp: Auch Speckstein lässt sich toll in Handschmeichler verwandeln.

 

Los geht´s:

Vor dem Bemalen die Steine sauber schrubbeln, damit die Farbe auch gut hält. Das geht prima mit einem feinen Bürstchen.

Arbeitsfläche mit Zeitungspapier auslegen. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass Erwachsene nicht unbedingt begeistert sind, wenn Farbe auf dem Tisch und nicht auf den Steinen landet. Doch das ist ein anderes Thema.

 

Steine mit den Filzstiften bemalen. Zum Beispiel mit einem Herzen oder einem Fisch als christliches Symbol. Auch kurze Sätze wie "Gott liebt Dich" sind möglich. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wenn Du möchtest, noch mit Glitzerpaste verzieren. Trocknen lassen.

Bild mit Klarlack fixieren.

Fertig.

 

Viel Spaß,

Deine Sylvia

Bild: Bernhard Falkinger auf Pixabay
Bild: Bernhard Falkinger auf Pixabay

Erschaffe in mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, beständigen Geist!

 

❤️ Psalm 51,12 ❤️

 

Restore unto me the joy of thy salvation: and uphold me with a free spirit.

Andere Ideen zum Thema Steine

"Hallo Benjamin! Bunte Steine" findet Ihr auf dem YouTube-Kanal HalloBenjaminTV.

Anschauen, es lohnt sich.

In Psalm 16,1 heißt es: "Bewahre mich, Gott; denn ich traue auf dich."

So wie Gott auf uns achtet, ist es unsere Aufgabe, Pflanzen und Tiere zu schützen.

Ohne Insekten wie die Wildbienen würde irgendwann nichts mehr auf der Welt wachsen.

 

Deshalb heute: Wie baue ich ein Insektenhotel?

 

Bevor ich Dir die Bastelanleitung verlinke, hier ein paar allgemeine Infos. Damit Dein Insektenhotel auch wirklich angenommen wird und den Tieren hilft.

 

  1. Abgelagertes Holz verwenden. Buche oder Eiche eignen sich gut. Weichholz splittert zu leicht und ist weniger haltbar.
  2. Stets senkrecht zur Faserrichtung des Holzes bohren. Sonst kann das Holz reißen und Feuchtigkeit eindringen (Pilzbefall droht). Bohrlöcher von Splittern befreien, damit sich die Tierchen nicht die Flügel verletzen können.
  3. Röhrchen aus Halmen, Schilf etc. sorgfältig aushöhlen. Sonst besteht wie bei 2. Verletzungsgefahr.
  4. Unnützes Material: Lehm, Zapfen, Stroh, Lochziegel, Plexiglasröhrchen
  5. Standort: sonnig, vor Wind und Regen geschützt, nicht direkt auf dem Boden, auch nicht hängend. Auf Nahrung für die Tierchen achten (Schafgarbe, Klee, ... sollten sich in der Nähe befinden).
  6. Schutz vor Vögeln (z. B. Bespannen mit Drahtgitter)

Mehr Infos finden Du und Deine Eltern unter einem Link des SWR:

Insektenhotel

Bild: Thomas B. auf Pixabay
Bild: Thomas B. auf Pixabay

🐝🦗🌺🦋🐞

 

Und hier kommt der Link zur Materialliste und Bauanleitung von GEOlino:

Insektenhotel 

 

Viel Spaß beim Nachbauen.

Sylvia

 

Kein Basteltipp, dafür jedoch ein paar schöne Fotos.

Schon seit einiger Zeit (genauer gesagt den ganzen August 2019) wohnt ein ziemlich dicker Igel unter unserer alten Treppe. Ich habe ihn Churchie Peter getauft. Nach einer Kindergeschichte um eine sprechende, kleine und sehr sympathische Kellerassel, die ebenfalls diesen Namen trug. Dieser Churchie Peter lebte unterm Fußabtreter. Und "mein" Igel unter der Treppe. 

 

Fand ich cool.

 

Ich sponn mir eine Geschichte um den kleinen Igel zurecht. Dieser Igel war nämlich in Wirklichkeit ein Privatdetektiv, der sein Büro unter meiner Treppe hatte.

Ob ich wohl Miete verlangen konnte?

Jedenfalls war Churchie Peter gerade dabei, den Fall der "Missing nuts" zu lösen. Dem Eichhörnchen Clothilde, einer nicht mehr ganz taufrischen Opernsängerin, waren nämlich ein paar ziemlich große Haselnüsse abhanden gekommen.

Was für eine Aufregung deshalb im Wald herrschte.

Sämtliche Fotos: Alexander Bering

Vielleicht denkt Ihr Euch Eure eigene Geschichte aus. Oder spinnt den Faden weiter, wie es mit dem Igel und dem Fall der "Missing nuts" weiterging.

 

Viel Spaß.

Sylvia

Ausflugstipp: Technik-Museum Kassel

Das Technik-Museum in Kassel ist etwas für Technikbegeisterte, Neugierige und kreative Tüftler. Und absolut kinderfreundlich.

Um Euch neugierig zu machen, verlinke ich Euch nicht nur das Technik-Museum, sondern auch ein von Jugendlichen produziertes Video. Zu finden ist das auf dem YouTube-Kanal "Zeit für Kinder e. V.".

Mit der Knolle tolle Stoffe stempeln

Foto: peasonearth auf Pixabay
Foto: peasonearth auf Pixabay

Das brauchst Du dazu: 

  • alte Zeitungen (zum Abdecken des Tisches)
  • natürlich Kartoffeln (Nimm am besten richtig große. Macht gar nichts, wenn sie ein paar Schadstellen haben oder bereits keimen)
  • Küchenbrettchen
  • Küchen- oder Bastelmesser mit kurzer Klinge
  • Plätzchenformen (Ausstecher)
  • Schmierpapier (zum Üben)
  • Schere
  • Küchenrolle
  • Stoff (aus Naturfasern, wie z. B. Baumwoll- oder Leinenstoffe) oder T-Shirts, Jutebeutel, ... für einen neuen Look
  • Textilfarben
  • Pinsel (oder auch ein Schwämmchen)
  • Wasserglas
  • alte Lappen (zum Händeabwischen für zwischendurch)
  • Bügeleisen (für später zum Fixieren der Farbe)

Bevor es los geht: ELTERNINFO 

 

Kartoffeldruck macht Kindern richtig Spaß. 

 

Bei sehr jungen Kindern würde ich mit dem Bedrucken von Stoffen noch warten. Lieber auf Fingerfarben ausweichen (die lassen sich leichter von der Haut abwaschen), und die Kids Papier oder Karton bedrucken lassen.

 

So oder so gilt jedoch:

  • Neue Stoffe vorher waschen und trocknen.
  • Stellt die Kartoffelstempel alleine her, wenn Eure Kinder noch recht klein sind. Ihr wisst ja: "Messer, Gabel, Schere, Licht sind für kleine Kinder nicht."
  • Deckt alles gut mit Zeitungspapier ab und schützt Eure und die Kleidung Eurer Kids mit Malschürzen oder zieht gleich alte Sachen an, die auch dreckig werden und bleiben dürfen. 
  • Bei jüngeren Kindern könnt Ihr die Farbe auch auf kleine Unterteller füllen. Dann können Eure Kids die Kartoffelstempel direkt in die gewünschte Farbe tunken.
  • Nach dem Trocknen der Stempelfarbe den Stoff nach Anleitung bügeln, damit die Farbe fixiert wird.

 

Noch ein Tipp gegen Lebensmittelverschwendung:

Wascht die abgeschnittenen Reste der Kartoffeln, schneidet sie klein und verwendet sie für eine Suppe. Zumindest bei frischen Kartoffeln würde ich das so machen.

So kann Kochen mit den Kids auch Spaß machen. Erst stempeln, dann kochen.

 

 

Los geht´s:

  • Halbiere Deine Kartoffel auf einem Küchenbrettchen. Achte auf eine ebene, glatte Schnittfläche. 
  • Fange mit einfachen Motiven an. Du kannst entweder ein Motiv auf die halbe Kartoffel aufmalen und ausschnitzen oder direkt in die Kartoffel schnitzen. Schneide Dein Motiv von oben herab und schnitze dann rundherum.
  • Du kannst auch Plätzchenformen (Ausstecher) nutzen. Drücke die Form zu drei Viertel in die halbierte Kartoffel. Entferne erst den Bereich um die Plätzchenform herum, dann erst die Plätzchenform. 
  • Tupfe den Stempel mit Küchenpapier trocken.
  • Anschließend trage mit einem Pinsel (oder kleinem Schwamm) die Farbe dünn auf den Stempel auf. 
  • Jetzt kommt Dein Schmierpapier zum Einsatz: Bevor Du direkt auf den Stoff stempelst, mache zuerst ein paar Probedrucke mit Deinem Kartoffelstempel auf dem Schmierpapier.
  • Und nun drucke wie es Dir gefällt. In regelmäßigen Abständen oder kreuz und quer, einfarbig oder fröhlich bunt. Mit einem Farbauftrag lassen sich auch mehrere Drucke machen (Netter Effekt, wenn die Drucke jeweils etwas schwächer werden). Peppe so Stoffe oder alte T-Shirts auf.
  • Beim Bügeln des Stoffes lass Dir von Deinen Eltern helfen.

 

Tipps:

  • Auch Negativformen sehen toll aus. 
  • Willst Du mehrere verschiedene Farben mit einem Stempel drucken, einfach die Kartoffel unter fließendem Wasser reinigen.
  • Wird es ein etwas längeres Projekt, kannst Du die gereinigte und abgetupfte Stempelkartoffel mit Frischhaltefolie bedecken und im Kühlschrank lagern.
  • Zu Weihnachten mit christlichen Symbolen versehen, sind Deine Kunstwerke auch ein tolles Geschenk.

 

Ich wünsche Dir viele kreative Ideen und jede Menge Spaß bei der Stempelei.

Sylvia

GEMEINDEBRIEF

Gemeindebrief Jungfernkopf

Frühjahr 2020

Gemeindebrief Frühjahr 2020
Gemeindebrief Jungfernkopf Frühjahr 2020
Adobe Acrobat Dokument 11.6 MB

Korrekturen des aktuellen Gemeindebriefes:

 

. / .

TIPPS:

Ob Taufe, Trauung oder Konfirmation, die Portale

www.taufspruch.de,

www.trauspruch.de und

www.konfispruch.de helfen dabei, Ihren Bibelspruch für Ihren besonderen Anlass zu finden.

Im Portal Archion können Nutzer in Kirchenbüchern forschen

Wer sich auf die Suche nach den Wurzeln seiner Familie machen will, hat bereits seit 2015 die Möglichkeit, dies im Internetportal Archion zu tun. 

www.archion.de

JAHRESLOSUNG

Grafik: GEP (gemeindebrief.evangelisch.de)
Grafik: GEP (gemeindebrief.evangelisch.de)

MONATSSPRUCH

Juni 2020

 

Du allein kennst das Herz aller Menschenkinder.

 

1. Könige 8,39

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Kassel - Jungfernkopf
Waldecker Strasse 28 - 30
34128 Kassel         

Telefon:

0561-880280   

eMail:

Pfarramt.Kassel-Jungfernkopf@ekkw.de

UNSER KONTAKT-SERVICE FÜR SIE

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf 'Absenden' stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an

pfarramt.kassel-jungfernkopf [at] ekkw.de widerrufen.