Joseph, Herr der Träume -

 

ein Abenteuer in Ägypten


 

 

Kleines Ägypten-Quiz

 

  1. Wozu sind die Pyramiden eigentlich gut?

    a) In den Pyramiden wurden die toten Pharaonen bestattet.

    b) Die Pyramiden sollten die Feinde Ägyptens abschrecken.

    c) In den Pyramiden wohnten die ägyptischen Götter.

     

  2. Welcher bekannte Fluss fließt durch das Land der Pharaonen?

    a) Nil

    b) Mississippi

    c) Amazonas

     

  3. Was bedeutet das Wort Pharao?

    a) Der Prächtige

    b) Großes Haus

    c) Der Große

     

  4. Welches Fabelwesen bewacht die Cheops-Pyramide?

    a) Cheops

    b) Phönix

    c) Sphinx

     

  5. Wie lange dauerte die Mumifizierung eines Körpers?

    a) 30 Tage

    b) 50 Tage

    c) 70 Tage

     

  6. Wozu dienten Grabbeilagen?

    a) Sie sollten den Verstorbenen das Leben im Jenseits erleichtern.

    b) Sie waren ein Geschenk an die Götter, um diese gnädig zu stimmen.

    c) Sie waren für die Priester und Einbalsamierer bestimmt.

     

  7. Was sind Kanopen?

    a) Kanopen sind Amulette in der Form eines Käfers, die in Pharaonengräbern gefunden wurden.

    b) Kanopen sind alte ägyptische Schriftzeichen.

    c) Kanopen sind Gefäße, in denen die inneren Organe der Verstorbenen aufbewahrt wurden.

     

  8. Was hielt der Pharao als Zeichen seiner Macht in den Händen?

    a) Hammer und Zirkel

    b) Gold, Weihrauch und Myrrhe

    c) Krummstab und Geißel

     

  9. Für welchen Pharao wurde die erste Pyramide erbaut?

    a) Djoser

    b) Tutanchamun

    c) Cheops

 

Viel Erfolg! 

 

NEUHEITEN:

Ab sofort bieten die Portale

www.taufspruch.de,

www.trauspruch.de und

www.konfispruch.de einen neuen Service für Eltern, Kinder und Paare.

Gemeindebrief Jungfernkopf

Sommer 2018 mit

Gottesdienstplan zum Herunterladen (siehe auch unter der Rubrik Gemeindebriefe)

Gemeindebrief Frühjahr 2018
aus Datenschutzgründen ohne Geburtstage
Gemeindebrief Frühjahr 2018 HP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.2 MB

Korrekturen des aktuellen Gemeindebriefes:

Auf S. 5 hat der Fehlerteufel zugeschlagen. Zum diesjährigen Weltgebetstag laden Frauen aus Südamerika - und nicht wie fälschlicherweise Südafrika angegeben - ein.

JAHRESLOSUNG

Grafik: GEP (gemeindebrief.evangelisch.de)
Grafik: GEP (gemeindebrief.evangelisch.de)

MONATSSPRUCH

Mai 2018

  

"Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht." 

 

Hebräer 11,1

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Kassel - Jungfernkopf
Waldecker Strasse 30
34128 Kassel         

Telefon:

0561-880280   

eMail:

Pfarramt.Kassel-Jungfernkopf@ekkw.de

UNSER KONTAKT-SERVICE FÜR SIE

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.