"MÖN(S)CH MARTIN" - Kinderbibelwoche 2017

Gleich geht´s los

So viele Kameras. In welche guck´ ich denn bloß?

Foto: Hanna K.
Foto: Hanna K.

Wanderung zur Hütte und Ankunft

Fotos: A. Wilke

Der letzte Abend (schnüf)

Fotos: A. Bering/S. Ehrhoff-Bering

 

Während Michel sich noch stylisch aufpeppen ließ (hat man gegen 2 Mädels überhaupt eine Chance?), bruzzelte Thorsten sich glatt mal wieder nen Wolf.  

Danach war "Fütterung der hungrigen Raubtiere" angesagt. Wir sangen, kuschelten und genossen das Lagerfeuer und die hereinbrechende Nacht.

Marshmallows gab es zum Ende für die bettfertig gemachten Hemdenmatze.

Vorbereitungen

Plakat und Fotos: S. Ehrhoff-Bering
Plakat und Fotos: S. Ehrhoff-Bering

Im "Lutherjahr" (500 Jahre Reformation) kam keiner um Luther herum - auch nicht die Kinderbibelwoche 2017.

 

Und so machten sich viele freundliche Betreuerinnen und Betreuer auf, dieses Projekt in Angriff zu nehmen.

 

Die nachfolgenden Fotos zeigen Einblicke in die Vorbereitungen der "Kreativgruppe", die, wie man sehen kann, sich auch viele Gedanken über das Essen und Trinken gemacht hat. Und scheinbar ist das Grillen, zumindest am Jungfernkopf, immer noch eine von Männern (und solchen, die es werden wollen) beherrschte Domäne.

Die Mädels waren dafür fleißig am Bastelideen sammeln, Liederheft gestalten, Kuchen backen, Einkaufen, mit Fundraising beschäftigt und und und.

 

Das erste Foto zeigt den eigens für die KiBiWo von Lothar Kessler gestalteten Martin Luther.

Foto 2: Sascha, Michel, Thorsten, Twain.

Foto 4: Hanna K. und Hanna I. 

Und wo ist Sylvie E-B.? In diesen Fällen immer hinter der Kamera - auch wenn "böse Zungen" behaupten, sie hätte bei einem Lachanfall eher unter der Kamera gelegen... ;)

 

Die 2. Gruppe (Arno, Kira, Sylvia Z. und Tim) war indes fleißig mit dem Einüben des Theaterspiels zugange und hat leider keine Fotos gemacht.  

Danke an ...

  • Sascha, Arno, Hanna und Hanna, Jenni, Kira, Lothar (für Luther und die Schilde), Michel, Sylvia Z., Thorsten, Tim, Twain, Nadine (für den Bus), an mich (Sylvia E-B),
  • Tegut für die Lebensmittelspenden,
  • Fa. Benderoth, Vellmar und
  • Buchhandlung Vaternahm, Vellmar für die Giveaways und
  • last but not least: die mitmachenden Kids

SE-B, 2017

GEMEINDEBRIEF Herbst 2020

Gemeindebrief Jungfernkopf

Herbst 2020

Gemeindebrief Herbst 2020
GB_Herbst2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.9 MB

Korrekturen des aktuellen Gemeindebriefes:

 

. / .

TIPPS:

Ob Taufe, Trauung oder Konfirmation, die Portale

www.taufspruch.de,

www.trauspruch.de und

www.konfispruch.de helfen dabei, Ihren Bibelspruch für Ihren besonderen Anlass zu finden.

Im Portal Archion können Nutzer in Kirchenbüchern forschen

Wer sich auf die Suche nach den Wurzeln seiner Familie machen will, hat bereits seit 2015 die Möglichkeit, dies im Internetportal Archion zu tun. 

www.archion.de

JAHRESLOSUNG

Grafik: GEP (gemeindebrief.evangelisch.de)
Grafik: GEP (gemeindebrief.evangelisch.de)

MONATSSPRUCH

September 2020

 

Ja, Gott war es, der in Christus die Welt mit sich versöhnt hat. 

  

2. Korinther 5,19 

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Kassel - Jungfernkopf
Waldecker Strasse 28 - 30
34128 Kassel         

Telefon:

0561-880280   

eMail:

Pfarramt.Kassel-Jungfernkopf@ekkw.de

UNSER KONTAKT-SERVICE FÜR SIE

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf 'Absenden' stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an

pfarramt.kassel-jungfernkopf [at] ekkw.de widerrufen.