Stallgeschichten 20.12.2015

Eröffnung durch Pfrin. Wilke, Sämtliche Fotos: A. Bering
Eröffnung durch Pfrin. Wilke, Sämtliche Fotos: A. Bering

Am Jungfernkopf sind die Esel sind los.

 

Seit Jahren bei Jung und Alt sehr beliebt:  Die "Stallgeschichten" im Advent bei der Laterne vor der Kirche.

 

Mit dabei: Wie immer die Esel vom "Lernhof Natur und Geschichte" des Diakonischen Werkes Region Kassel (Petra Kaltenstein und Helfer*innen), sowie die Jungfernköpfer Geschichtenerzählerin "Silva Waldfee". Für musikalische Untermalung sorgten Dagmar Knauf und Pfarrerin Claudia Wilke.

 

Es wurde viel gesungen, herzlich gelacht, das ein oder andere Weihnachtsgebäck geknabbert, die Esel gestreichelt, aber auch das Besinnliche kam nicht zu kurz. Alle Besucher gingen nach einer Stunde "Adventsfunkeln" schließlich mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause.

 

Der Dank der Ev. Kirchengemeinde Jungfernkopf gilt neben allen Mitwirkenden auch den Helfern hinter den Kulissen: Chiron Ehrhoff und Alexander Bering, die sich um den Lichterzauber, die Technik, Fotos, den leckeren Punsch und den Abbau gekümmert haben haben und last but not least: Heiner Range für die Heu- und Strohspende.  SE-B, 2015

Stallgeschichten 21.12.2014

Stallgeschichten 22.12.2013

Sämtliche Fotos: Alexander Bering
Sämtliche Fotos: Alexander Bering

Trotz des Regens kamen wieder viele Besucher zu unseren Stallgeschichten im Advent.

 

Selbst die Esel haben sich zur Freude aller trotz des nassen Wetters zu uns auf den Weg gemacht.

 

Vielen Dank an alle Helfer*innen, an die Mitarbeiter*innen vom Lernhof Natur und Geschichte und natürlich an die Esel ohne die die kleine Feierstunde nicht möglich bzw. nur halb so schön gewesen wäre.

 

Und danke für das Leuchlen in den Augen der Kinder. :)

 

Ihre und Eure Sylvia Ehrhoff-Bering

Stallgeschichten 04.12.2011

Foto: A. Bering
Foto: A. Bering

Was für eine Aufregung. Wenn die Esel vom Lernhof für Natur und Geschichte zu den Stallgeschichten in der Adventszeit kommen, dann strahlen nicht nur die Augen der Kinder. 

 

Der nachfolgende Artikel stammt aus der HNA vom 21.12.2011.

STALLGESCHICHTEN 12.12.2010

Text: Sylvia Ehrhoff-Bering

 

Besinnlich ging es zu, als sich gut vierzig große und kleine Kasseler bzw. Vellmarer trotz des nicht ganz so weihnachtlich anmutenden Wetters aufmachten, um den ersten „Stallgeschichten“ der Evangelischen Kirchengemeinde Jungfernkopf zu lauschen.

 

"Ohhhh, sieht das gemütlich aus", rief Marie, jüngstes Familienmitglied im Pfarrhaus. Dabei ließ sie sich kichernd auf das Deckenlager plumsen.

Wegen des nasskalten Wetters wurde die Veranstaltung kurzerhand in den festlich geschmückten und mit gaaaanz vielen Kerzen erleuchteten Gemeindesaal verlegt.

Plötzlich ein Ruf: "Die Esel sind da." Na, das war vielleicht ein Hallo als Frau Kaltenstein vom Lernhof für Natur und Geschichte trotz Regens mit ihren Eseln und dem Begleit-Team vorbeikam.

 

Jungesel Emil - der Liebling aller.

Der Star unter den Eseln war eindeutig Klein-Emil, selber noch nicht den Kinderhufen entwachsen. So knuffig.

Nachdem sämtliche Esel nicht nur von den Kindern ausgiebig bestaunt und gestreichelt wurden, sang man gemeinsam mehrere Lieder der Kälte zum Trotz im Freien -  hervorragend musikalisch begleitet von Pfarrerin C. Wilke an der Querflöte und Jugendmitarbeiterin A. Wielsch an der Gitarre.

 

Zum Aufwärmen bei warmen Punsch und Gebäck ging es dann wieder hinein, wo man wundervollen weihnachtlichen Geschichten und Gedichten der Geschichtenerzählerin „Silva Waldfee“ und deren Kollegin Dagmar Knauf von der christlichen Theatergruppe „Gans bunt“ lauschen konnte.

 

Ein rundum gelungenes Adventserlebnis, das am 4. Advent erneut stattfinden wird.

Wenn wir Glück haben, werden auch dann die vierbeinigen Esel wieder dabei sein.

GEMEINDEBRIEF

Gemeindebrief Jungfernkopf

Herbst 2019

Gemeindebrief Herbst 2019
wegen Datenschutz ohne Geburtstage
Gemeindebrief Herbst 2019 HP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.7 MB

Korrekturen des aktuellen Gemeindebriefes:

-/-

TIPPS:

Ob Taufe, Trauung oder Konfirmation, die Portale

www.taufspruch.de,

www.trauspruch.de und

www.konfispruch.de helfen dabei, Ihren Bibelspruch für Ihren besonderen Anlass zu finden.

Im Portal Archion können Nutzer in Kirchenbüchern forschen

Wer sich auf die Suche nach den Wurzeln seiner Familie machen will, hat seit 2015 die Möglichkeit, dies im Internetportal Archion zu tun. An dieser Datenbank sind 15 evangelische Landeskirchen beteiligt, darunter Kurhessen-Waldeck.

www.archion.de

JAHRESLOSUNG

Grafik: GEP (gemeindebrief.evangelisch.de)
Grafik: GEP (gemeindebrief.evangelisch.de)

MONATSSPRUCH

November 2019

 

Aber ich weiß, dass mein Erlöser lebt.

 

 

Hiob 19,25

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Kassel - Jungfernkopf
Waldecker Strasse 30
34128 Kassel         

Telefon:

0561-880280   

eMail:

Pfarramt.Kassel-Jungfernkopf@ekkw.de

UNSER KONTAKT-SERVICE FÜR SIE

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf 'Absenden' stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an

pfarramt.kassel-jungfernkopf [at] ekkw.de widerrufen.