Foto: Sylvia Ehrhoff-Bering
Foto: Sylvia Ehrhoff-Bering

 

 

Kopf hoch

Archiv 6 - Herbstliches 

Hey ho, Freunde der Sonne ☀️,

 

wer hätte im Frühjahr diesen Jahres gedacht, dass wir so lange durchhalten müssen. Momentan fängt die ganze Situation an, auch an meinen Nerven zu nagen. Ich versuche dankbar zu bleiben und das Schöne zu sehen, was mich nach wie vor umgibt.

 

In diesem Sinne: Kopf hoch. Alles wird gut!

❤️ SE-B, Oktober 2020

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 05.12.2020:

 

Wer "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams gelesen hat, weiß um die Bedeutung der Zahl 42 und warum man stets ein Handtuch bei sich tragen sollte. 

Außerdem weiß der gebildete Lesende, dass Mäuse die intelligenteste Lebensform auf dem Supercomputer Erde - der leider fälschlicherweise oft für einen Planeten gehalten wird - sind. Erkennen kann man das an der Tarnung ihrer Laborversuche mit Menschen als Laborversuche der Menschen mit weißen Mäusen. Verwirrt? Dann unbedingt mal diesen wunderbaren Klassiker lesen. 

 

Langsam verliere ich meinen Faden. Ach ja, ich wollte von den Mäusen zu Hühnern überleiten. 🐭🐔

Warum? Weil ich so gerne das nachfolgende Coronagebet von Konstanze Ebel mit Euch teilen wollte. Und nach dem Beitrag von Hahn Solo & seine Erben bot sich das sowas von an. 

 

In diesem Sinne: Macht´s gut und danke für den Fisch. 🐟

Grafik: Konstanze Ebel/dichtungsding
Grafik: Konstanze Ebel/dichtungsding

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Hahn Solo & seine Erben, 05.12.2020:

 

Schneehuhn. 😃  

Fotos: privat

 

Anmerkung der Redaktion: 

Ich bin mir nicht sicher, doch ist´s Anette?

Ach, wenn ich doch auch nur eine hätte.

Im Sommer gingen wir spazieren mit nackten Füßen,

und würden stets freundlich die Nachbarn grüßen.

Auch kauften wir ein blaues Mofa

und säßen abends auf dem Sofa. 

Führten Gespräche und hätten Spaß -

ich knabberte Popcorn, sie etwas Gras. 

Dann gingen wir zu Bett recht früh,

denn Ruhe braucht das Federvieh. 

Morgens ginge das Huhn zum Flanieren, 

tät so manchen Regenwurm dabei probieren.

Dann verschwindet es kurz in sein Nest

und hat zwei Eier raus gepresst. 

Sind die Eier auch noch klein,

schmecken sie doch richtig fein. 

Es übt immer, Tag für Tag,

damit auch größeres gelingen mag. 

Sylvie Vers 🙈

aus dem Hause: Reim Dich oder ich hau Dich 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Rike Höppner, 05.12.2020: 

 

Im Augenblick darf ich meine Kinderchöre ja nicht live treffen. Deswegen gibt es jede Woche ein Mitsingvideo. 😃 

 

🎵 Diese Woche "Stern über Bethlehem" von Alfred Hans Zoller, 1962. 

 

Wer singt mit? 

Video: Rike Höppner

 

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Rike, eine richtig, richtig schöne Idee. Vielen Dank. Freue mich schon jetzt auf weitere Beiträge. 

Ich habe gleich lauthals mitgesungen. Mimimimiiieeeh, mehr Gageeee ... *räusper 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 04.12.2020: 

 

Traditionsgemäß werden am 04. Dezember, dem "Barbaratag", Zweige von Obstbäumen abgeschnitten und in eine Vase gestellt. Sie gelten als kleine und kraftvolle Zeichen der Hoffnung. Denn bis zum Weihnachtsfest sollen die Zweige blühen und Glück bringen. 

Bild: suju-foto auf Pixabay
Bild: suju-foto auf Pixabay

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Petra, 01.12.2020: 

 

Ein toller 1. Dezember. So schön winterlich bei minus 7° C. 

Fotos: Petra 

 

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Petra, das sieht aber schön lauschig aus. Hier am Jungfernkopf hat es auch etwas geschneit. Aber das waren mehr so 5 Flocken in 3 Reihen. 

Danke für den Beitrag. ❄️❄️❄️

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 01.12.2020: 

 

Viermal eine halbe Stunde Adventszeit jeden Dienstag im Dezember ab 18.00 Uhr im Internet feiern und genießen. 

Zu dem kostenlosen und unkomplizierten Angebot laden die beiden Studienleiterinnen des Religionspädagogischen Instituts (RPI) Anke Trömper (Kassel) und Julia Gerth (Fritzlar) ein. 

Mit Tee und etwas Gebäck an einem gemütlichen Platz kann so Adventsstimmung aufkommen.

 

Einfach auf Zoom einwählen unter https://kurzelinks.de/adventsandacht oder den OR-Code nutzen. 

 

Grafik: rpi
Grafik: rpi

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Jungschar zur Weihnachtsplätzchen-Foto-Challenge: 

 

Die Jungschar hat passenderweise letzte Woche eine Plätzchenbackmischung für Zuhause bekommen. Aus den Bildern der Eltern habe ich eine kleine Kollage gebastelt. 

 

Liebe Grüße

Lisa-Marie Hucke, Gemeindepädagogin

Collage von Elternfotos: Lisa-Marie Hucke
Collage von Elternfotos: Lisa-Marie Hucke

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Frau Hucke, danke für den Beitrag. Eine richtig schöne Idee mit der Backmischung für die Jungscharkids. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Petra, 30.11.2020: 

 

Wir machen mit bei der Aktion "Licht in der Dunkelheit".

Foto: Petra
Foto: Petra

Anmerkung der Redaktion: 

Danke für Deinen Beitrag, liebe Petra. Besonders schön finde ich, dass es sich bei Eurem Licht symbolisch auch um eine Kirche handelt. 

Ich drück Dich! 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Oliver, 30.11.2020: 

 

Unsere Kids (Maxi und Hannes) haben gleich die Weihnachtswürfel von der gestrigen KiGo-to-go-Tüte gebastelt. Hier ein Foto. 

 

Liebe Grüße, Oliver

Foto: Oliver
Foto: Oliver

Anmerkung der Redaktion: 

Danke für Deinen Beitrag, lieber Oliver. Über diesen Beitrag wird sich sicherlich auch das KiGo-Team sehr freuen. 🙂 Grüße an die family.

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Hartmut zur Weihnachtsplätzchen-Foto-Challenge: 

 

Der erste Schwung ist fertig. 

Hier mal einige Bilder aus der Haubäckerei. Meine Hilfe bestand hauptsächlich darin, alle zu probieren. 

Grüße Hartmut

Sämtliche Fotos: Hartmut

 

Anmerkung der Redaktion: 

Lieber Hartmut, danke für diesen soooo leckeren Beitrag. Ganz ehrlich: Ich hätte gerne mit Dir getauscht und Deine Probierrolle übernommen. 

PS: Solltet Ihr nicht alle Plätzchen schaffen, die Aktion "Kekse für Sylvie und jetzt neu Brigitte" kümmert sich gerne um den Rest. 

Bleibt fröhlich! 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 29.11.2020: 

 

Grafik: Pfeffer
Grafik: Pfeffer

Euch allen einen wunderschönen 1. Advent. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 28.11.2020: 

 

Heute erreichten mich Fotos der "Beton-und-mehr-Gruppe". Kleine und große Kostbarkeiten mit Liebe für den Basar gefertigt.

Also wenn das keine Lust macht einzukaufen und dadurch Gutes zu tun ... 

 

Liebe Sandra, Dir und der Gruppe von 💕 vielen Dank für Eure schönen Werke. 

Ich habe mich in die Betoneier "verliebt".  Ich hoffe, ich bekomme am Basartisch noch eines ab. 😉 

Sämtliche Fotos: Sandra Schaf

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Heike zur Weihnachtsplätzchen-Foto-Challenge: 

 

Wir waren auch schon fleißig. 

Foto: Heike
Foto: Heike

Anmerkung der Redaktion: 

Wow, also da kann Weihnachten wirklich kommen. Sooo viele Sorten. Vielen Dank für das schöne Foto, liebe Heike. 🤗

PS: Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich eine Spendenaktion ins Leben gerufen habe? "Kekse für Sylvie" 🙊🍪🙃

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Dorothea Köppe zur Weihnachtsplätzchen-Foto-Challenge: 

 

Am Sonntag gebacken.

Grüße aus Philippsthal. 

Foto: Dorothea Köppe

 

Anmerkung der Redaktion: 

Sehen sehr lecker aus die Plätzchen. 🍪Vielen Dank für Deinen Beitrag.

Grüße in die alte Heimat und bleibe schön gesund. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Rike Höppner zur Weihnachtsplätzchen-Foto-Challenge: 

 

Plätzchenduft im Hause Höppner ... 😋😊 ... Heute gibt´s Butterplätzchen und Vanillekipferl. Der 1. Advent kann kommen! 

Fotos: Rike Höppner 

 

Anmerkung der Redaktion: 

Mhmmm, das sieht lecker aus. Wenn ich Deine Tochter so sehe, muss ich automatisch "In der Weihnachtsbäckerei ..." von Rolf Zuckowski summen. 

Danke für den schönen Beitrag, liebe Rike. 😀 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Petra zur Weihnachtsplätzchen-Foto-Challenge: 

 

Da mache ich gerne mit. 

Nur noch backen. 😀Die anderen Plätzchen (letztes Foto) hatte ich vorgestern gebacken. Mein Mann hat schon ordentlich genascht. 

 

Liebe Grüße, Petra

Fotos: Petra 

 

Anmerkung der Redaktion: 

Vielen Dank fürs Mitmachen, liebe Petra. Das kann ich gut verstehen, dass Dein Mann schon ordentlich genascht hat. 😋

Ich bin ein Hirni, wenn ich das so sehe: Statt Fotos hätte ich mir lieber Probierplätzchen zuschicken lassen sollen. 😂😂😂 Spaß - damit wollte ich nur sagen, wie lecker alles aussieht! Bleibt schöne gesund! 

 

 

"Kopf hoch"-Aufruf zur Weihnachtsplätzchen-Foto-Challenge:

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 24.11.2020: 

 

Weihnachten wird anders. Unser Basar auch! 

 

Wieder haben ganz viele Menschen für einen guten Zweck gebastelt und gewerkelt.

 

Öffnungszeiten im Advent (ab 28.11.2020) für unseren Basar-Tisch, Waldecker Str. 28: 

Di bis Fr,  9-13 Uhr

Sa, 15-17 Uhr

So, 10 -12 Uhr

 

Ganz nebenbei unterstützt Du Mirembe in Uganda/Lehrerpatenschaften. 

 

Frisch gebundene Adventskränze bekommst Du bereits am 22.11.2020 von 10-12 Uhr während der offenen Kirche. 

 

Hier einige liebevoll gestaltete Exponate der Töpfergruppe. 

 

Gerne weitersagen! Und: Kaufen nicht vergessen!  

Sämtliche Fotos: Birgit Kubetzek 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Petra, 23.11.2020: 

 

Schon seit vielen Jahren mache ich Gestecke und Deko für meine Freunde mit. Ich habe mir extra eine neue Stichsäge gekauft. Doch so früh wie in diesem Jahr war ich noch nie.

 

Ich weiß nicht, ob es an Corona liegt, doch ich habe eine Vorfreude auf Weihnachten, das ist gar nicht zu erklären.

Und auch auf das Basteln und Dekorieren habe ich mich so gefreut. 

 

Ganz liebe Grüße, Petra

Sämtliche Fotos: Petra 

 

Anmerkung der Redaktion: 

Boah, liebe Petra, warst Du fleißig. 😍So viele schöne Sachen. Ich bin begeistert. Danke für die schönen Fotos. Du kannst bald ein Geschäft eröffnen.

Bleibt schön gesund. 🤗

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 23.11.2020: 

 

Interessante Doku. Zu finden auf dem YouTube-Kanal NDR Ratgeber.

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Gaby, 23.11.2020: 

 

Weihnachtsvorbereitungen 

 

Foto: Gaby
Foto: Gaby

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Gaby, das werden aber schöne Kränze. Vielen Dank für das Foto. 🌲

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Achim, 20.11.2020: 

 

Moinsen.

Sonntagsbeschäftigung - wenn man schon mal frei hat: Bauchaos. Wenn alles gut läuft, kommt die neue Küche Ende der ersten Dezemberwoche. Endlich!

Was tut man nicht alles für die Frau. :)

Fotos: Achim  

 

Anmerkung der Redaktion: 

Lieber Achim, danke für den Beitrag. Wobei mir ja zuerst das gute Essen aus der Behelfsküche auffällt. Mist, jetzt habe ich Hunger. 🙈

Frohes Schaffen weiterhin. 💪Hut ab - wirklich viel Arbeit. 

PS: Bin schon auf die fertige Küche gespannt. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von privat, 19.11.2020: 

 

Das Seniorenheim hatte eingeladen - Zeit für die Angehörigen zum Abschiednehmen von Ihren Lieben, die innerhalb der letzten 12 Monate verstorben waren.

 

Die Andachtsfeier fand im weitläufigen Atrium der Seniorenresidenz in Göttingen statt.  Vorab Hände desinfizieren, Fieber messen (36,4 C), das Eintragen der Anschrift und der Namen war schon vorbereitet, nur noch unterschreiben. Trotz der Corona-Maßnahmen ein sehr herzlicher Empfang.

Wehmut und Trauer kommen auf. Da oben auf der Empore hatte ich zu Weihnachten mit meiner Mutter gesessen. Mehr als 10 Jahre hatte meine Mama in diesem Pflegeheim gelebt. Und nun wird sie nie wieder da oben mit mir sitzen.

Sie mochte es, wenn ich zu Besuch kam, dass ich ihr die Fingernägel feilte und anschließend rot lackierte. 

 

Der Gottesdienst beginnt mit einem wunderschönen Klavierstück, es folgen bewegende Worte des Pfarrers. Gesang Gitarrenspiel, Verlesung der Verstorbenen. Beim Anzünden der Kerzen beginnt es zu regnen. Es ist, als würde der Himmel für diesen Moment mit uns gemeinsam trauern.  

 

So viele Erinnerungen, gemischt mit Dankbarkeit und Trauer durchfluten mich. 

Ich bin froh, dass ich hier sein kann. Danke dafür! 

Fotos: privat 

 

Anmerkung der Redaktion:  

Hier sind alle weiteren Worte überflüssig.

Nur den Podcast "November - die Zeit der kleinen Lichter" von letzter Woche möchte ich anfügen. 

Gesprochen von Kathrin Wittich-Jung, Autor: Kathrin Wittich-Jung (Quelle: medio.tv) 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 18.11.2020: 

 

Grafik: GEP
Grafik: GEP

Um 17.00 Uhr findet im Kooperationsraum in Kirchditmold (Schanzenstr. 1A, 34130 Kassel) ein Gottesdienst statt. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 16.11.2020: 

 

Kennt Ihr auch solche Tage? Man steht mit dem linken Fuß auf und irgendwo läuft es einfach nicht rund. Bei mir ist heute so ein Tag. Deshalb habe ich einen Song aus dem letzten Jahr hervor gekramt. 

Der spricht mir so aus der Seele. Und: er stimmt mich heiter. 🙃😀 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von A. Nikolai-Schinzer, 16.11.2020: 

 

Gestern aufgenommen: Morgenröte am Jungfernkopf. 

Herzliche Grüße 

Foto: A. Nikolai-Schinzer
Foto: A. Nikolai-Schinzer

Anmerkung der Redaktion: 

So wundervoll sieht es zuweilen am Jungfernkopf aus. ☀️😍

Vielen Dank für das herrliche Foto. 

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 15.11.2020: 

 

In Deutschland gibt es drei festgelegte Tage im Jahr, an denen die Flaggen an allen öffentlichen Gebäuden immer auf halbmast gehisst werden. 

 

Heute ist einer davon - Volkstrauertag

 

Am Volkstrauertag (immer 2 Sonntage vor dem ersten Advent) soll den Toten und Opfern durch Gewaltherrschaften auf der ganzen Welt gedacht werden. Dazu zählen auch die Kriegstoten des Ersten und Zweiten Weltkrieges. 

 

Auch wenn der Volkstrauertag kein kirchlicher Feiertag ist, wird in den Gottesdiensten häufig über Frieden, Toleranz und Versöhnung gesprochen. 

 

Hier der Link zu unserem Online-Gottesdienst zum Volkstrauertag. 

 

Die anderen Tage im Jahr sind: 

  • Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialimus am 27. Januar (seit 1996) 
  • Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung am 20. Juni (seit 2015)

Bei großen Unglücken oder dem Tod von bedeutenden Persönlichkeiten kann ebenfalls Beflaggung auf halbmast angeordnet werden. 

 

Kommt gut durch diesen Tag. 

SE-B

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag einfach so, 12.11.2020: 

 

Wir sind dabei und leuchten jeden Abend mit. Das ist das Schöne an der Herbst- und Winterzeit. Kerzenschein, Laternen, Lichter. Das gab mir in meiner Kindheit ein Gefühl der Geborgenheit und Wärme. Das möchte ich an meine Kinder weitergeben. 

Foto: privat
Foto: privat

Anmerkung der Redaktion:  

Ihr Lieben, vielen Dank für das schöne Foto. 😷🤗 

Auch ich liebe das: Kerzen anzuzünden und im Lichterschein der Hektik des Alltags zu entfliehen oder meine Seele einfach baumeln zu lassen. Für mich sind und waren das stets kleine Hoffnungslichter am Ende der Dunkelheit, die mein Leben durch dieses Wärme- und Wohligkeitsgefühl bereichern. Und romantisch ist es allemal. 💕

Übrigens: Die Grimmwelt Kassel hat ein schönes Video zu Sankt Martin auf dem YouTube-Kanal GRIMMWELT veröffentlicht. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 12.11.2020: 

 

Hier eine Einladung zum Web-Seminar via Zoom zur Klimapolitische Mittagspause - Das Klima-Handbuch für Kommunen am Montag, 23. November 2020, 12:00 – 13:00 Uhr

 

Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung, Wiesbaden

 

Darum geht es: Die Klimakrise ist eines der größten Probleme unserer Zeit. Kommunen kommt eine Schlüsselrolle zu, um die Transformation zu einer nachhaltigen Gesellschaft voranzubringen und ihre Widerstandsfähigkeit zu verbessern.

 

Weitere Infos: s. nachfolgend angehangene pdf-Datei

 

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. 

 

Verbindliche Anmeldung hier.

 

FES Klima-Handbuch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 263.9 KB

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Arno Wilke, 11.11.2020: 

 

Licht in der Dunkelheit - Ökumenische Einladung zum Gebet.

Jeden Abend um 19.30 von St. Martin bis Weihnachten.

 

Foto: Marina Lohrbach - stock.adobe.com
Foto: Marina Lohrbach - stock.adobe.com

Ihr Lieben, 

 

dieses Projekt der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck und des Bistums Fulda finde ich eine gute, erhellende, lichtbringende Idee. 

 

Jesus Christus spricht zu recht von seiner Person: "Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben."

Johannes 8,12

 

Seid gesegnet und bleibt behütet und gesund. 😊

 

Mit lieben Grüßen, Arno Wilke

Gebetskarte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 10.11.2020: 

Martin Luther hat Geburtstag

 

Der Theologe Martin Luther wurde heute vor 537 Jahren geboren. Aus ihm haben manche auch so etwas wie einen Heiligen gemacht. 

 

Er hat dazu beigetragen, dass die Ev. Kirche entstand. 

Gesprochen von: Kathrin Wittich-Jung, Autor: Kathrin Wittich-Jung (Quelle: medio.tv)  

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Hahn Solo & seine Erben, 10.11.2020:

 

Das erste Ei. 😃  

Sämtliche Fotos: privat

 

Anmerkung der Redaktion: 

Juhuuuu, das erste Ei. Ich freue mich total mit Euch. 🐔

Danke für die Fotos. Bleibt gesund. 

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 09.11.2020: 

 

Bild: worldvoyager auf Pixabay
Bild: worldvoyager auf Pixabay

Unsere Botschaft

 

WIR SIND GEMEINSCHAFT.

AUCH WENN WIR UNS NICHT ZU EINEM UMZUG TREFFEN: WIR SIND NICHT ALLEINE!

WIR LASSEN DAS LICHT LEUCHTEN.

IN UNSEREN HERZEN. 

IN JEDEM HAUS. 

 

Martin to go am 11.11.2020

 

Die Evangelische Kirchengemeinde Jungfernkopf lädt ein, eine Laterne (mit elektrischem Licht oder Batterie, LEDs, damit nichts brennt!) in die Fenster zu hängen oder auf der Fensterbank zu platzieren. 

 

Die Kinder sind eingeladen, bei ihrem eigenen Zug durch die Straßen die Laternen zu zählen. 

 

Wichtig: Jede Familie geht coronabedingt für sich, aber alle miteinander sind wir verbunden. 😊

 

Um Verbundenheit zu symbolisieren ertönen um 16.30 Uhr zu unserer alten Andachts-Zeit die Glocken. 

 

Und wer weiß? Vielleicht finden die Kinder an der Kirche etwas zu Sankt Martin to go. 😀

 

Fensterbank-Laterne basteln? So geht´s: 

Kindgerechte Informationen zu Sankt Martin: 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Sascha, 09.11.2020: 

 

Die einen teilen ihren Mantel, die anderen teilen Brot. Wir backen an Sankt Martin immer frisches Brot.

Der Teig benötigt, obwohl mit frischer Hefe zubereitet, keine Ruhephase zum Gehen. Warmes Wasser in eine Schüssel geben, Hefe hineinkrümeln, verrühren und dann nach und nach die Zutaten dazu. Umfüllen in die mit Backpapier ausgelegte Brotbackform und hinein in den vorgeheizten Backofen.

 

Zutaten:

  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1/2 l warmes Wasser
  • 300 g Roggen- oder Dinkelvollkornmehl
  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • 5 EL roter oder weißer Balsamico-Essig
  • 70 g Sonnenblumenkerne (20 g zum Bestreuen des Brotes vor dem Backen)
  • 50 g Kürbiskerne
  • 50 g Leinsamen oder Flohsamen
  • 1,5 - 2 TL Salz  

Du brauchst noch: 

  • Schüssel
  • Schneebesen 
  • Mixer mit Knethaken
  • Brotbackform
  • Backpapier (zum Auslegen der Form) 
  • Teigschaber 
  • Timer oder normale Küchenuhr 
  • in Ausnahmefällen - und nur da (!) - einen Feuerlöscher. Doch dann ist das Brot hin. Scherz! 

Backzeit: ca. 1 Std. bei 180 C 

 

Nach dem Backen: 

Ich hole das Brot relativ rasch aus der Form und schneide es an, wenn es noch leicht warm ist (einer muss ja kosten). Dazu lege ich es seitlich auf ein Brettchen. 

 

Hinweis: Wer selber nicht gerne backt, trotzdem nicht auf selbstgebackenes Brot verzichten möchte, sollte sich entsprechend um freundliche Mitmenschen bemühen, die dies gerne tun (Ehepartner*innen, Geschwister, Eltern, Freunde*innen, usw.). 

Auch nur ein Scherz ...

 

Lasst Euch das Brot schmecken. 

Fotos: Sascha 

 

Anmerkung der Redaktion:  

Lieber Sascha, vielen Dank für den leckeren Back-Tipp zu Sankt Martin. Ich probiere Dein Brot jedenfalls sehr gerne. 😃

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag (Tipp zu Sankt Martin) Lisa-Marie Hucke, 09.11.2020:   

Bild: ASSY auf Pixabay
Bild: ASSY auf Pixabay
Liebe Frau Ehrhoff-Bering, 

ich bin über diese Aktion gestolpert. Vielleicht wäre das auch etwas für die Homepage der Kirchengemeinde Jungfernkopf. 

 

http://lichtschneiderei.de/aktion-laternen-fenster/

 

Liebe Grüße

 

Lisa-Marie Hucke

Anmerkung der Redaktion: 

Sehr geehrte, liebe Frau Hucke, vielen Dank für den Tipp. Eine schöne Aktion auf die ich gerne hinweise. Sogar mit Bastelanleitung. 👍

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 09.11.2020:  

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 08.11.2020: 

 

Grafik: K. Ebel
Grafik: K. Ebel

Heute wieder Online-Gottesdienst. Diesmal mit Pfarrer Brand. 

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Bettina Mehmert, 07.11.2020: 

 

Ich war gestern kurz in der Stadt unterwegs. Und gleich das neue Kunstwerk vor dem Fridericianum entdeckt. 

 

Fotos: Bettina Mehmert 

 

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Betty, vielen Dank für die schönen Fotos. Du hast ein Auge fürs Fotografieren. 💐

Dank Dir habe ich gelernt, dass das Kunstwerk "Top down / Bottom up" heißt und aus zwei lackierten Aluminumskulpturen besteht. Geschaffen wurden die Skulpturen von der Künstlerin Alexandra Bircken.  

Mehr Infos findet Ihr auf der Homepage des Fridericianums

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 06.11.2020:  

Da ein Bild, hier noch einmal der Link zum Anklicken.

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Achim, 05.11.2020: 

 

Moinsen, meine Babys. Auch zum Kuscheln ;) 

Gruß

 

Fotos: Achim

 

Anmerkung der Redaktion: 

Lieber Achim, na ob Deine bessere Hälfte da mal nicht eifersüchtig wird. 😅😂

Danke für den Beitrag und liebe Grüße. 

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 05.11.2020: 

 

Also nach den süßen Fotos aus Ginas Beitrag, was passt da besser als diese Zeichnung von Konstanze Ebel? Und mit Geduld und Achtsamkeit kommen wir da auch wieder hin. 

Bleibt fröhlich!

Grafik: K. Ebel
Grafik: K. Ebel

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Gina, 04.11.2020: 

 

Echt gut, dass ich meine Katzen habe. Der Lockdown mit Kuscheltigern ist nur halb so schlimm. 😉

Sämtliche Fotos: Gina

 

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Gina, Romeo wird wirklich seinem Namen gerecht. In diese Kateräuglein kann frau sich einfach nur verlieben. 

😍 Vielen Dank für Deinen süßen Beitrag. 

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag von der Redaktion, 04.11.2020: 

 

Parmigiana di melanzane mittlerweile zum zweiten Mal nachgekocht. Hammer lecker. 

Danke Marc (Beitrag vom 18.10.2020). 

Fotos: Sylvia Ehrhoff-Bering

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Theater Q-rage, 03.11.2020: 

 

Wir freuen uns darauf, uns mit Euch zu verbinden in diesen schweren Zeiten ...

Pressebild Theater Q-rage
Pressebild Theater Q-rage

Seid live mit dabei, lasst uns gemeinsam eine wundervolle Zeit verbringen mit Leichtigkeit und Humor...

Alper Arici wird uns am Keyboard begleiten. Ihr könnt in den Chat schreiben, uns Anregungen geben. Live aus der LUKE zu Euch ins Wohnzimmer oder dahin, wo ihr gerade seid.

 

Die Übertragung findet am Samstag, dem 07.11.2020 um 20.30 Uhr über unseren YouTube-Kanal statt. 

 

Das Theatererlebnis ist kostenlos.

 

Falls Ihr möchtet: Es gibt einen digitalen Kulturbeutel, um Eure Wertschätzung auszudrücken und uns in dieser harten Zeit beim Überleben zu unterstützen.

 

Gerne die Veranstaltung weitertragen. DANKE!

 

Anmerkung der Redaktion: 

Lieber Jörg, liebes Q-rage-Team, ich werde definitiv wieder dabei sein. Das letzte Mal hat soooo viel Spaß gemacht. Danke dafür. 🤗

Also Leute: Dabei sein. 👍

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Achim, 02.11.2020: 

 

Moinsen. Der Lockdown light ist für die meisten Menschen zum Glück nur unangenehm. Ich hoffe, dass das auch so bleibt. Toi, toi, toi. 

Mein Mitgefühl gilt natürlich den Erkrankten und deren Angehörigen. Erschreckend wie schnell unsere vermeintliche Sicherheit, unsere Selbstverständlichkeiten und unsere Bequemlichkeiten auf den Kopf gestellt wurden und immer noch werden. 

Das lässt auch mich demütiger werden. So bin ich zum Beispiel dankbar für die Gespräche mit meiner Frau. Auch mir bewusst zu machen, wie gut es uns trotz allem ging und wir neben der Arbeit das Leben unter anderem mit gutem Essen genießen konnten. 

Gruß

Fotos: Achim

 

Anmerkung der Redaktion: 

Lieber Achim, danke für Deinen sehr offenen Beitrag und natürlich für die Fotos. Ihr seid schon zwei Leckermäulchen. 😊 Haltet weiter durch. 

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 01.11.2020: 

 

Hier eine Videobotschaft von Oberbürgermeister Christian Geselle zur aktuellen Corona-Lage auf dem YouTube-Kanal der Stadt Kassel vom heutigen Tage. 

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 31.10.2020: 

Bild: johnrallison auf Pixabay
Bild: johnrallison auf Pixabay

 

Glück zu!

 

Friede sei mit dir und deinem Hause und mit allem, was du hast!

 

1. Samuel 25,6 

 

Viele Grüße zum Reformationstag. 🍂

 

Mehr Infos? Klickt hier.  

Auf dem YouTube-Kanal MDR DOK erklärt Mirko Drotschmann Promis der Geschichte. 

 

PS: Jugendliche bevölkern Euer zuhause? Dann solltet Ihr sie unbedingt hier schauen lassen: 

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 30.10.2020: 

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 29.10.2020: 

 

Konstanze Ebel - Jahrgang 1974, Kunsthistorikerin und Mutter - malt und reimt seit dem Lockdown im März 2020 täglich ihren Kommentar zur Lage.

 

Natürlich sind Pandemie und deren Auswirkungen auf unser Leben eine sehr ernste und zum Teil stark belastende Angelegenheit. Doch tritt man hier und da einen Schritt zurück, finden sich auch groteske Situationen, bei denen man hin und wieder Schmunzeln oder gar laut Lachen muss. 

 

Und: Lachen ist so wichtig. 

 

Deshalb werden hier - "gemeindebrief.evangelisch.de" sei Dank - ab und an ihre "Corona-Gebete" zu finden sein. 

 

Von Herzen allen Erkrankten gute Besserung, deren Angehörigen ganz viel Kraft und schließlich Euch allen: Kopf hoch. Alles wird gut!  

SE-B

Grafik: K. Ebel
Grafik: K. Ebel

PS: Wer bereits jetzt nicht genug davon bekommt, einfach auf deren Blog "dichtungsding" gehen. 

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Claudia Wilke, 29.10.2020:  

Foto: C. Wilke
Foto: C. Wilke

Herzliche Grüße aus dem Pfarrhaus.

 

Gut, dass wir aufeinander acht geben. 😷

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Claudia, vielen Dank für den charmanten Einblick, wo Ihr Eure Masken zum Trocknen aufhängt. Ein Bild, das man so vor einem Jahr nicht gefunden hätte. Es sind einfach andere Zeiten.

Hm, ich frage mich: Hängen da zu Weihnachten die Weihnachtsstrümpfe? 🤔

Bleibt behütet. 😀 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Anna Theuerkauf, 29.10.2020:  

Sämtliche Fotos: Fam. Theuerkauf
Sämtliche Fotos: Fam. Theuerkauf

Den Kopf frei kriegen, bei einem Spaziergang im Wald, kann ich jedem nur empfehlen. Gottes Schöpfung ist so wunderbar. 

 

Hier sind wir im Habichtswald unterwegs beim See am Erlenloch. 

Hier ist es sehr schön. 

 

Viele Grüße und bleibt alle gesund! 

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Anna, vielen Dank für die schönen Fotos. Die Natur genießen ist immer eine gute Idee. 🍂🍄🍁

Bleibt behütet und vor allen Dingen gesund! 🙏🙏🙏

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 29.10.2020: 

 

Die Evangelische Akademie Hofgeismar lädt ein:

 

Wahlen in den USA – Stimmung, Themen und Konsequenzen

Was bewegt? - Evangelische Akademie Hofgeismar online

 

Freitag, 30.10.2020, 19.00 bis ca. 20.00 Uhr online

Anmeldungen sind noch bis morgen früh 09.00 Uhr möglich!

 

Seid dabei:

Gespräch mit Karl Doemens, US-Korrespondent des Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) in Washington zu den Präsidentschaftswahlen am 03. November 2020.

 

Die Evangelische Akademie Hofgeismar freut sich auf Eure Beteiligung und Eure Fragen!

Referent Karl Doemens ist in den letzten Tagen und Wochen durch die Bundesstaaten Amerikas gereist.

Doemens schildert Eindrücke und Stimmungen, erläutert was die Wähler*innen bewegt, welche Ziele die Demokraten verfolgen und was die Interessen der evangelikalen Kirchen sind.  

 

Bitte beachten: 

  • Der Zugangscode zu dieser „Akademie-Online“ wird am Vormittag des Veranstaltungstages per E-Mail zugeschickt.
  • Zuschalten ab 18.50 Uhr möglich, Veranstaltungsbeginn 19.00 Uhr.
  • Dauer: ca. 1 Stunde.
  • Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und voraussichtlich auf dem YouTube-Kanal der Akademie veröffentlicht. Link zum YouTube-Kanal der Akademie.
  • Mehr Informationen auf der Homepage der Evangelischen Akademie Hofgeismar. 
  • Für die Online-Anmeldung bitte hier klicken.  

  

 

"Kopf hoch"-Beitrag von N., 24.10.2020:  

Foto: N.
Foto: N.

Der Pool wird zum Winter abgebaut. Dabei starte ich eine jährliche Rettungsaktion. Schon witzig, dass der kleine Salamander (oder ist es ein Molch?) jedes Jahr wiederkommt in den Pool. 😂

 

Liebe Grüße

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe*r N., danke für den Beitrag und das Foto vom Lurch (oder Salamander?) 🌻

Wir haben auch öfters so kleine Kerlchen bei uns im Garten. Übrigens: Bei Lurch muss ich immer an ein Lied von Bodo Wartke, "Da muss er durch", denken.  Liebe Grüße 😀 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Fam. K., 24.10.2020:  

Foto: privat
Foto: privat

Die Rosen aus unserem Garten sollen für Sie ein schönes Wochenende einläuten. 

 

Vielen Dank für die gute Betreuung in diesen ganz eigenen Zeiten.

 

Herzliche Grüße mit 1. Thessalonicher 5,16:

 

"Seid allezeit fröhlich, betet ohne Unterlass, seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch."

 

Ihre Fam. K.  

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Familie K., was für schöne Rosen. 🌹

Vielen Dank für das hübsche Foto und den ermutigenden Bibelvers. 🙏

Bleiben Sie behütet!

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 23.10.2020: 

 

Grafik: GEP 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Gaby, 20.10.2020: 

 

Am Wochenende waren vielerorts schon wieder die Hamster unterwegs. Bevor ich mich jedoch wegen Corona und der steigenden Fallzahlen verrückt mache, mache ich es mir lieber zuhause gemütlich. 

 

Liebe Grüße, bleibt besonnen. 

Fotos: Gaby  

 

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Gaby, da ist sie wieder, Deine rote Leiter. 😀 Hübsch wird Deine Küche.

Vielen Dank für diesen Beitrag, Du Fleißige. 🌻

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 20.10.2020: 

 

Liebe Kinder und die, die Euch immer hinterher räumen, 

 

ich möchte Euch auf den "Tag der Kinderseiten" am 21.10.2020 hinweisen. Dieser wird bereits zum sechsten Mal begangen. Das ist auch gut so. Schließlich sind Kinderseiten ein wichtiger Bestandteil im Bereich der Medienbildung. Und das ist doch ein Grund zum Feiern, oder? 

 

Das Motto: "Ich und das Internet". 

 

Mehr Infos zum Tag der Kinderseiten: hier

 

Auch Kira, die Kirchenelster, hat sich etwas ausgedacht und dafür extra ihren Träumhimmel vom 19. bis 23.10.2020 geöffnet. 

 

Mehr Infos dazu auf kirche-entdecken.de

Bild: Radoan Tanvir auf Pixabay
Bild: Radoan Tanvir auf Pixabay

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Marco, 19.10.2020: 

 

Unterwegs vom ACT (Aeltere Casseler Turngemeinde e. V.) nach Bergshausen hoch und zurück. 

Sämtliche Fotos: Marco 

 

Anmerkung der Redaktion: 

Lieber Marco, wow. Ganz wundervolle Fotos. Vielen, vielen Dank, dass Du diese herrlichen Einblicke mit uns teilst. 

Sich den Wind um die Nase wehen lassen, um den Kopf frei zu bekommen. Ein tolles Hobby.

Darüber hinaus kann ich mich nicht mehr erinnern, wann ich - mal von meiner Kindheit abgesehen - solche prächtigen Fliegenpilze gesehen hätte. 🍄

Ahoi und bleib gesund!  

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Marc, 18.10.2020: 

Foto: Marc
Foto: Marc

Hi, ich habe den Paella-Beitrag gesehen und wollte auch etwas Essbares beitragen. 

Das Gericht nennt sich Parmigiana di melanzane

 

Zutaten für Zwei:

1 Aubergine, Salz, Pfeffer, Zucker, 1 Zwiebel, 1 Knofi-Zehe, frisches Basilikum, Olivenöl, 1 kleine Dose Tomaten, 125 g Mozzarella, 100 g Parmesan am Stück (oder gerieben), 2 Scheiben Ciabatta (vom Vortag), Butter oder Margarine. 

 

Zubereitung:

Aubergine waschen. In ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Damit die Aubergine weniger Fett aufnimmt, gibt es einen kleinen Trick. Backblech mit Küchenkrepp auslegen, Auberginenscheiben darauf verteilen und anschließend salzen. Zweites Backblech obenauf. Holzbrett darauf und mit Büchern oder Konservendosen beschweren. Ca. 1 Stunde so lassen.

 

Fein gewürfelte Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anbraten. Tomaten mit Saft dazu. Tomaten mir dem Löffel zerdrücken. Grob gehackter Basilikum nach belieben (noch etwas für später aufheben) dazu, aufkochen lassen und 15 Min. auf kleiner Hitze köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. 

 

Parmesan reiben und Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Die trocken getupften Auberginen portionsweise in Olivenöl von beiden Seiten anbraten (bis goldbraun). Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. 

 

Backofen auf 200 C vorheizen (gilt für E-Herd). Restliches Basilikum in Tomatensoße werfen, umrühren und eine dünne Schicht in eine kleine Auflaufform geben. Mit einer Schicht Aubergine belegen. 2- 3 El. Parmesan darüber streuen und ein paar Scheiben Mozarella darüber. Tomatensoße darauf, nächste Schicht genauso. Alles verbrauchen, jedoch 4 El. Parmesan übrig lassen.  Letzte Schicht ist Tomatensoße. 

 

Ca. 30 Min. in den Ofen. Ciabatta zerbröseln (grob) und mit restlichem Parmesan vermischen und auf das Essen zusammen mit Butterflöcken streuen. Für weitere 10 Minuten in den Ofen. 

 

Guten Hunger! 

 

Anmerkung der Redaktion: 

Lieber Marc, das klingt super lecker und sieht fantastisch aus. Fleischlos kann so lecker sein. 😋

Vielen Dank für Deinen Beitrag. Ich werde es definitiv nachkochen. 

 

 

Beiträge zur "Kopf hoch"-Schattenbilder-Foto-Challenge:

 

Bislang eingegangene Beiträge zur Schatten-Foto-Challenge: 

  • Foto 1: Frau Hucke und die Jungschar-Kids
  • Foto 2: Konfi-8-Gruppe stellt einen Weihnachtsbaum dar
  • Foto 3: Konfi-3-Gruppe: Anfassen ohne anfassen
  • Foto 4: Konfi-3-Gruppe: Schattenbilder machen Spaß 

Foto 1: Lisa-Marie Hucke, Fotos 2 - 4: Karl-Heinz Klatte

 

Für mehr Infos zu Fotos etc. auf nachfolgenden Button klicken. Beiträge dazu finden sich ab 29.09.2020. Einfach ein bisschen scrollen. 

Interessiert, wer die neuen Konfirmand*innen sind? Einfach hier klicken: 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 12.10.2020:

 

Ihr Lieben, Ihr Unlieben, Ihr Ausgeschlafenen, Ihr Langschläfer, Ihr Fleißigen, Ihr Müßiggänger, Ihr Mutigen, Ihr Furchtsamen, Ihr Sportiven, Ihr Couchpotatoes, Ihr ...

 

I´ll be back.

 

Ganz vielen Dank für die netten Genesungs- und Segenswünsche. 🌻Das tat mir sehr gut.

Speziell über den nachfolgenden Gruß habe ich mich so gefreut, dass ich ihn einfach mit Euch teilen mag: 

 

Foto: privat
Foto: privat

Ames Häschen bist Du krank ...

 

Liebe Fee von Kopf hoch,

 

damit Du schnell wieder Lachen kannst, schicke ich Dir ein Lächeln aus der Ferne. Meine Frau und ich waren beim Frühstück heute morgen (30.09.2020, Anmerkung der Red.) extra kreativ für Dich. 

 

Also, schnell wieder gesund werden!

 

Deine Aktion ist einfach super.

 

Grüße 

 

 

Ältere Kopf-hoch-Beiträge findet Ihr hier: 

Foto: SE-B
Foto: SE-B

GEMEINDEBRIEF Sommer 2021

Gemeindebrief Jungfernkopf

Sommer 2021

Gemeindebrief Sommer 2021
Gemeindebrief Sommer 2021 HP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.3 MB

Korrekturen des aktuellen Gemeindebriefes:

 

. / .

TIPPS:

Ob Taufe, Trauung oder Konfirmation, die Portale

www.taufspruch.de,

www.trauspruch.de und

www.konfispruch.de helfen dabei, Ihren Bibelspruch für Ihren besonderen Anlass zu finden.

Im Portal Archion können Nutzer in Kirchenbüchern  forschen

Wer sich auf die Suche nach den Wurzeln seiner Familie machen will, hat bereits seit 2015 die Möglichkeit, dies im Internetportal Archion zu tun. 

www.archion.de

JAHRESLOSUNG

Grafik: Lotz (gemeindebrief.evangelisch.de)
Grafik: Lotz (gemeindebrief.evangelisch.de)

MONATSSPRUCH

Juli 2021

 

Gott ist nicht ferne von einem jeden unter uns. Denn in ihm leben, weben und sind wir.  

 

Apostelgeschichte 17,27 

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Kassel - Jungfernkopf
Waldecker Strasse 28 - 30
34128 Kassel         

Telefon:

0561-880280   

eMail:

Pfarramt.Kassel-Jungfernkopf@ekkw.de

UNSER KONTAKT-SERVICE FÜR SIE

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf 'Absenden' stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an

pfarramt.kassel-jungfernkopf [at] ekkw.de widerrufen.