Foto: Sylvia Ehrhoff-Bering
Foto: Sylvia Ehrhoff-Bering

 

 

Kopf hoch

Ho, ho, ho, Freunde der Sonne ☀️,

 

Weihnachten wird anders, doch genauso schön. Eure vielen Beiträge haben mich motiviert, noch bis zum Ende des Jahres weiterzumachen.  

DANKE für die schönen Beiträge.   

 

Eine behütete Weihnachtszeit. Kopf hoch. Alles wird gut!

❤️ SE-B, Dezember 2020

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Bettina Mehmert zur Winterwonderland-Challenge: 

 

Spaziergang am Jungfernkopf ...  ❄️❄️❄️ 

Fotos: Bettina Mehmert 

 

Anmerkung der Redaktion:  

Liebe Betty, was für schöne Fotos. Vielen Dank. Gerne habe ich diese noch veröffentlicht. Das Foto von der Kirche werde ich, wenn ich darf, bei Gelegenheit für Kirchenwerbung nutzen? Vielleicht wenn unsere Kirche wieder öffnet? Es grüßt Dich ganz lieb, Sylvia 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 06.02.2020: 

 

Ihr Lieben, hier und da bekomme ich noch Anfragen, ob ich denn nicht wieder mit Kopf hoch weiter machen möchte. Das ist lieb von Euch, und ehrt mich sehr. Danke, dass Ihr versucht, mich zu ermutigen. Doch schaffe ich es zeitlich einfach nicht. 

 

Was ich aber kann - Euch anregen: Wenn die Seite so vermisst wird, versucht es gerne selber, probiert Euch aus und werdet hier tätig.  

 

Noch ein Hinweis: Berichten zufolge muss man sich zur Zeit nicht nur vor Corona schützen. Gerade sind so kleine Tierchen auf dem Vormarsch. Die nennen sich Kalorien und machen nachts in aller Stille die Kleidung heimlich enger. Das hat auch schon Konstanze Ebel bemerkt. 

 

Kopf hoch. Passt auf Euch und Eure Schränke auf. Alles wird gut!

 

Eure Sylvia 

Grafik: Konstanze Ebel/dichtungsding
Grafik: Konstanze Ebel/dichtungsding

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Kira Otto zur Winterwonderland-Challenge: 

 

Liebe Sylvia,

ich habe noch ein paar Fotos zur Challenge. Kannst Du das noch bei Kopf hoch einstellen? Die Seite ist echt so schön. 

Fotos: Kira Otto

 

Anmerkung der Redaktion:  

Liebe Kira, danke für den Beitrag. 🙂 Gerne habe ich Eure Fotos noch eingestellt.

Bleibt fröhlich und gesund. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 17.01.2021: 

Ihr Lieben aus nah und fern, eigentlich sag ich es gar nicht gern. 

Doch hab´ ich zur Zeit so vieles zu tun, deswegen muss "Kopf hoch" nun erstmal ruh´n.

Die nächste Zeit wird es hier also still, weil ich mich gerne fortbilden will. 

 

Vielleicht fühlt sich jemand auserkor´n? So wär der Platz nicht gänzlich verlor´n.

Führte die Seite weiter fort, mit Fotos, Filmchen, geschriebenem Wort? 

 

Überhaupt fühle ich mich berufen, Euch da draußen zuzurufen:

Habt Dank für die Beiträge, die Ihr habt gemacht,

sie haben uns oftmals zum Lachen gebracht. 

 

Musik, Informationen, Tröstendes wir teilten, so dass viele hier einfach gerne verweilten. 

Und in dem bunten Allerlei war auch manch Besinnliches dabei. 

Ich hoffe inständig, dass der Impfstoff was bringt, und nach und nach die Pandemie abklingt. 

 

So lasst uns zuversichtlich auseinander geh´n - mit einem Kopf hoch, bleibt fröhlich, auf Wiederseh´n. 

 

Sylvia

 

PS: Etwas habe ich noch aus der Generation der Mütter,  Großväter und Urgroßeltern, der "Clown" von Heinz Rühmann. Ein Stück, das mich auch heute noch sehr berührt. 

Hier der Link

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Marco zur Winterwonderland-Challenge: 

 

Bald geht´s wieder.  

 

Fotos: Marco

 

Anmerkung der Redaktion:  

Lieber Marco, das ist so schön, dass ich als letztes nochmal so einen niedlichen Beitrag posten kann. Danke dafür.

Ganz herzliche Grüße und denk immer daran: Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss. Wenn der Fluss ruft, kann er nur Kajak fahren gehen. 

PS: Wusstest Du, dass es auch ein Paddelfahrrad gibt? 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Peter Lund, 15.01.2021: 

 

In Hamburg haben wir keinen Schnee. Leider. Also kein "Winterwonderland", aber dafür habe ich noch ein paar Bilder zum Thema "Nachts, Nebel und Lockdown" gemacht (s. Beitrag vom 30.12.2020, Anmerkung der Redaktion).

 

Liebe Grüße,

Peter 

Sämtliche Fotos: Peter Lund, www.eachfilm.de 

Unerlaubte Vervielfältigung und Verbreitung der Fotos ist nicht gestattet. 

 

Anmerkung der Redaktion:  

Lieber Peter, erneut herzlichen Dank für die wunderbaren Fotos. Besonders das letzte in der Reihe hat es mir angetan. 😍 Ganz liebe Grüße nach Hamburg. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 15.01.2020: 

Foto: Sylvia Ehrhoff-Bering, Grafik: ekik
Foto: Sylvia Ehrhoff-Bering, Grafik: ekik

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von privat, 14.01.2021: 

 

Da hat es nochmal Nachwuchs gegeben. Der Osterhase braucht stets Unterstützung. Frohes Neues.  

Fotos: privat 

 

Anmerkung der Redaktion: 

Du meine Güte, sind die kleinen Racker allerliebst. 🐰😍 Danke für diesen fröhlichen Beitrag. 🌷Ebenso ein frohes Neues. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 13.01.2021: 

 

Auch wenn die Präsenzangebote erst einmal ruhen müssen - die Kolleg*innen in der Evangelischen Familienbildungsstätte sind weiterhin für Euch da. Schließlich ist gerade in Corona-Zeiten für viele Familien das Zusammenleben zur besonderen Herausforderung geworden. 

 

Terminvereinbarung unter (0561) 15367.

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Christel Meister zur Winterwonderland-Challenge: 

 

Gestern Morgen zum Sonnenaufgang am Hohen Meißner. ⛷🌲😊

Liebe Grüße  

Sämtliche Fotos: Christel Meister 

 

Anmerkung der Redaktion:  

Liebe Christel, was für zauberhafte Fotos. Das sieht ja wie im Märchen aus. Wahrlich ein Winterwonderland. Vielen Dank für diese schönen Fotos. Ich drücke Dich aus der Ferne. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 11.01.2021:  

Grafik: OpenClipart-Vectors auf Pixabay
Grafik: OpenClipart-Vectors auf Pixabay

Die Grimmwelt Kassel bringt auch weiterhin die Grimmschen Märchen digital in Euer Wohnzimmer. 

Mehr Infos findet Ihr hier

 

Oder schaut direkt auf dem YouTube-Kanal GRIMMWELT nach. 

 

Eine märchenhafte Woche.

Kopf hoch. Alles wird gut! 

 

Eure Sylvia

 

 

Weitere Beiträge zur Winterwonderland-Challenge: 

Fotos: privat (1 - Fam. Wilke, Bergpark Wilhelmshöhe,  2 - Christel, Hohes Gras, 3 - Dorothee, Hohes Gras, 4 - Fam. Stück, Erlenloch)

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Claudia Wilke zur Winterwonderland-Challenge: 

 

Liebe Grüße aus dem so schönen Habichtswald bei bestem Winterwetter. 🐶💌

Foto: Claudia Wilke
Foto: Claudia Wilke

Anmerkung der Redaktion:  

Liebe Claudia, danke für die Einsendung. Der Habichtswald ist wirklich schön. Drollig, wie Joopi da steht. 😁 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Peter zur Winterwonderland-Challenge:

 

Für mich ist Schnee das Größte. Hier mein Beitrag: 

 

Der Schnee ist gefallen 

Man riecht ihn schon ein paar Tage, bevor er da ist. 

Es ist dieser Geruch von Ozon, das reagiert und sich auflöst. 

Es dringt direkt in das Gehirn.

Wenn ich es rieche, dann will ich sofort auf den Berg. 

Ganz früh, wenn noch niemand da ist. 

Ich will die Sonne hinter den Bergen aufgehen sehen. 

Ich will in die Sonne blinzeln und dann niesen. 

Die Brille richten und dann ab in das kühle Blau. 

Ich spüre die Schläge.

Die Kanten meiner Ski beißen sich durch den gefrorenen Schnee und ich höre den rhythmischen Sound, der zu mir hoch dringt: 

Schee, schea, schee, schea, ...

Der rechte Ski hört sich immer anders an als der linke. 

Wenn ich dann im Rhythmus bin, dann entsteht ein Grinsen auf meinem Gesicht.

Alles ist vergessen. Die Mühe, um auf den Berg zu kommen. 4 Stunden Aufstieg, die Schuhe, die wehtun, weil sie ganz fest sitzen, die juckende Mütze. 

Das Adrenalin tut so gut. Es durchströmt meinen Körper.

Es ist nur Schnee, doch es ist viel mehr. 

Ich liebe den Berg und liebe den Schnee. 

Und ich verspreche dir, ich komm wieder. 

Nächstes Jahr, wenn es wieder schneit. 

 

Anmerkung der Redaktion:  

Lieber Peter, ich konnte beim Lesen Deines Textes die Begeisterung fürs Skifahren und den Winter förmlich spüren. Danke für diesen besonderen Beitrag. ⛷❄️

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Petra zur Winterwonderland-Challenge:

 

Wunderbar. Endlich mal wieder Schnee. 

Liebe Grüße an Kopf hoch, Petra 

Fotos: Petra  

 

Anmerkung der Redaktion:  

Liebe Petra, so toll, dass Du mitmachst. Schön sieht das bei Euch aus. Mit dem kleinen Bach hinter dem Haus habt Ihr wirklich ein einmaliges "Winterwonderland". ⛄❄️ 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 08.01.2021: 

 

 

"Kopf hoch"-Aufruf zur Winterwonderland-Challenge:

Charles Dickens lässt in einer seiner Weihnachtserzählungen einen alten Mann sagen:

"Herr, erhalte mein Gedächtnis frisch." 

 

Wie wäre es also, wenn wir ein paar neue Synapsen bilden. Wie? Indem wir das Bewusstsein schärfen, mal etwas anderes machen als das, was wir sonst so machen. Vielleicht die Natur beobachten und über Gottes Schöpfung staunen? Sich an die Winter früher erinnern und anderen davon erzählen? Etwas schreiben, zeichnen, basteln, einfach kreativ sein? Oder nur mal die Seele baumeln lassen und schauen, was in uns passiert? 

 

Hauptsache, es macht Dir Freude -  und sinnvoll ist es allemal. Der Fokus ändert sich und Du nimmst die Umwelt plötzlich ganz anders wahr. Vieles fällt uns im Alltagstrott doch gar nicht mehr auf. Schade eigentlich, oder? Die Luft, kurz bevor es schneit, riecht ganz anders. Achtet mal (wieder) darauf. 

 

Ich freue mich auf Eure Einsendungen. 

SE-B, 08.01.2021 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von J., 05.01.2021: 

Foto: J.
Foto: J.

Gruß aus der Heimat, dem Ruhrgebiet. 

Anmerkung der Redaktion:  

Liebe*r J., danke für Deinen Beitrag. Nun habe ich gelernt, was ein Horizontobservatorium ist. Wenn Corona es zulässt, werde ich mir im nächsten Jahr definitiv die Halden im Ruhrgebiet mal anschauen.

Für andere, die ebenfalls interessiert sind, hier ein Link zu halden.ruhr

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 05.01.2021: 

 

Online-Tagung 

 

Thema? Das große Impfen beginnt - Erwartungen zwischen Wundermittel und Skepsis 

Wann? 15. Januar 2021, 18.00 - 19.30 Uhr 

Wo? Online

Veranstalter? Evangelische Akademie Hofgeismar

Kosten? keine

 

Mehr Infos und Anmeldung (bis Do, 14.01.2021, 12.00 Uhr) findet Ihr auf nachfolgender pdf oder hier.

21389_Was bewegt Flyer für 15.01.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 216.1 KB

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Marco, 04.01.2021: 

 

Frohes Neues.  

Fotos: Marco 

 

Anmerkung der Redaktion:  

Lieber Marco, ich finde die Schlumpffotos so knuffig. Danke dafür!

Wie war das noch gleich? Ein Leben ohne Kajak ist möglich, aber total sinnlos?!? 😁

Euch auch ein frohes Neues. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Monika Heckmann, 03.01.2021: 

 

... der Winter kommt doch noch. ❄️

Ich wünsche ein frohes, gesundes und glückliches neues Jahr 2021!!!

Foto: Monika Heckmann
Foto: Monika Heckmann

Anmerkung der Redaktion:  

Liebe Monika, oh wie schön. ⛄❄️Das sieht so lauschig aus. Vielen Dank für den Beitrag.

Auch Dir und Deiner Familie ein fröhliches Jahr 2021. Bleib behütet. 🍀🎉🍀

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 02.01.2021:  

Grafik: medio.tv/Dellit 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Gina, 02.01.2021: 

 

Spontanes Lasagne-Essen mit Familie. Romeo "leuchtet" mit dem Weihnachtsbaum um die Wette. 😂   

Fotos: Gina

 

Anmerkung der Redaktion:  

Liebe Gina, das sieht lecker aus. Herrlich das Foto mit der Katze. Ich finde diesen Effekt, dass Katzenaugen im Dunklen, je nach Einfallswinkels des Lichtes, zu strahlen scheinen, einfach faszinierend. Danke für die Einsendung und alles Liebe für 2021. 🎉🍀

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 01.01.2021:  

Grafiken: Konstanze Ebel, dichtungsding 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Achim, 31.12.2020: 

 

Moinsen! 

Yeah, das neue Jahr kann kommen. 

Guten Rutsch!  

Foto: Achim
Foto: Achim

Anmerkung der Redaktion:  

Lieber Achim, also verhungern werdet Ihr jedenfalls nicht. 😂 Danke für den Beitrag und Euch auch einen guten Rutsch und bleibt behütet. 🍀🍾🍀🎉

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 31.12.2020: 

 

Ihr Lieben🍀

 

egal was Ihr Euch für 2021 wünscht - ob außergewöhnliche Abenteuer, Gesundheit, kein Corona mehr, Weltfrieden, mehr Ruhe und weniger Stress, 2 oder auch 10 kg weniger, einen anderen Job, mehr Zeit mit Freunden oder der Familie, Falten vom Lachen und nen knackigen Hintern bis 93, ein süßes Haustier, mehr Freundlichkeit, Reisen in fremde Länder, neue Schuhe oder mega Jeans mit Taschen, in denen stets genug Geld zum Leben ist - 

 

ich wünsche es Euch von Herzen. 💕

 

Guten Rutsch, bleibt behütet und lasst Euch nicht verbiegen. 🍾✨🎉

Kopf hoch. Alles wird gut!

Sylvia 

Bild: 9883074 auf Pixabay
Bild: 9883074 auf Pixabay

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Peter Lund, 30.12.2020

 

Nachts, Nebel und Lockdown 

 

Ich habe in diesem verrückten Jahr nachts öfters Fotos auf der Straße gemacht.

Man hat nicht oft die Möglichkeit, die Stadt für Fotoshootings leer vorzufinden.

Diese "leeren" Bilder transportieren ein Gefühl von Einsamkeit. Gleichzeitig sind sie mit Nebel und Rauch angefüllt. Ich hoffe, dass die Betrachter an diesen Bildern hängen bleiben und trotzdem Freude in dieser schlimmen Situation empfinden können.

Ich konnte nicht anders, als diese Straßen zu inszenieren. Und gleichzeitig zu dokumentieren. In ein paar Jahren wird sich niemand mehr richtig an diese Situation erinnern. Dann bleiben diese Bilder und vielleicht auch das mit diesen Bildern verbundene Gefühl. 

 

Es hat viele Jahre gebraucht, um all diese Techniken zu verbinden. Die Bilder bestehen teilweise aus mehr als 20 Aufnahmen, die ich mittels eines Programms zusammengesetzt habe.

Ich hoffe, sie verbreiten Freude und Licht in dieser dunklen Zeit.

 

Ein tolles 2021!

 

Liebe Grüße,

Peter 

Sämtliche Fotos: Peter Lund, www.eachfilm.de 

Unerlaubte Vervielfältigung und Verbreitung der Fotos ist nicht gestattet. 

 

Anmerkung der Redaktion:  

Lieber Peter, herzlichen Dank für die wunderbaren Fotos nebst Deinem Gruß zum Jahreswechsel. 🤗

Du hast recht, diese Fotos strahlen eine ganz eigene Schönheit aus. Die Welt pausiert im "Fogdown" der Nacht respektive der Blauen Stunde. Besonders die Fotos 1 und 7 haben es mir angetan. 😍

Btw: Noch heute fällt mir sofort das Album einer poppigen Punkband mit trashig angehauchten Songs ein, dessen Cover Du mal gestaltet hattest. 

Wer noch mehr Fotos von Peter Lund anschauen möchte, der kann dies auf Instagram tun, einfach hier klicken

 

  

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 30.12.2020:

 

Hotlines und andere wichtige Rufnummern 

 

Hotlines Servicecenter der Stadt Kassel 

Infos zum Thema Corona gibt die Stadt Kassel über die Behördennummer 115

Mo-Fr 07.00 bis 18.00 Uhr 

Sa 09.00 bis 13.00 Uhr 

Es kann aufgrund der Vielzahl von Anrufen zu Wartezeiten kommen. 

 

Corona Infotelefon und Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Wo Sie sich bei einem Infektionsverdacht behandeln lassen können, erfahren Sie unter der Nummer 116 117. 

 

Hotline Bundesministerium für Gesundheit 

Bürgertelefon Coronavirus: 030 346 465 100 

Mo-Do 08.00 bis 18.00 Uhr 

Fr 08.00 bis 12.00 Uhr 

 

Psychische Notlagen

Telefon-Seelsorge: 0800 11 10 111 (Angebot der evangelischen Kirchen) und 0800 11 10 222 (Angebot der katholischen Kirche)  

Frauenhaus Kassel: 0561 898 889 

 

Nummer gegen Kummer 

Kinder- und Jugendtelefon: 116 111 (Mo-Sa 14.00 bis 20.00 Uhr)

Elterntelefon: 0800 111 0 550 (Mo-Fr 09.00 bis 17.00 Uhr sowie Di+Do 17.00 bis 19.00 Uhr) 

 

Abendliche Telefonsprechstunde Kirche Jungfernkopf   

Tel.: 0561 88 02 80

Mo-Do 19.00-19.30 Uhr  

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 29.12.2020:  

Grafik: Konstanze Ebel/dichtungsding
Grafik: Konstanze Ebel/dichtungsding

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Sascha, 28.12.2020:  

 

Ich bin vom Kajak fahren infiziert. Das frühe Aufstehen am Wochenende hat sich mal wieder absolut gelohnt. Mein Maskottchen musste jedoch zu Hause bleiben.

 

Guten Rutsch. 

Fotos: Sascha

 

Anmerkung der Redaktion: 

Lieber Sascha, danke für den schönen Beitrag. Das sieht so schön aus auf dem Wasser. Und das süße Schraubenmännchen. Wer Dir das wohl geschenkt hat? *gg 

Liebste Grüße und schön gesund bleiben. 

 

 

"Kopf hoch"-Beiträge diverser Einsender, 27.12.2020: 

 

Weihnachten mit Haustieren. 

Fotos: privat

 

Anmerkung der Redaktion: 

Ihr Lieben, danke für die Einsendung Eurer Lieblinge. Eine Kornnatter - interessante Haustierwahl.

Mit unseren Katzen mussten wir immer den Weihnachtsbaum an der Decke fixieren. Denn beim wilden Spiel mit den Christbaumkugeln kam der manchmal ganz schön ins Wackeln. Ich vermisse unsere Fellnasen.  

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Brigitte, 26.12.2020:  

 

Das ist eine Krippe in der Walnussschale ... vom Ehepaar Siewert gestaltet ... die jedes Jahr einen Platz unter meinem Tannenbaum findet. 

Es ist immer wieder eine wunderbare Erinnerung an die beiden.

 

Das zweite Foto zeigt ein Engelchen aus den alten Gesangbüchern der Jungfernkopfkirche ... seinerzeit gestaltet von der Bastelgruppe um Frau Schwesinger. 

Fotos: Brigitte

 

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Brigitte, ich danke Dir für Deinen schönen Beitrag und für die Erinnerung an das wundervolle Ehepaar Siewert. Unermüdlich haben sie die herrlichsten Arbeiten für den Adventsbasar gestaltet. Ganz abgesehen davon: Ich habe die Zwei mega gerne gehabt und ab und an haben wir uns mal auf einen Tee getroffen oder uns gegenseitig eingeladen. 

 

Auch von der ehemaligen Bastelgruppe rund um Frau Schwesinger findet sich das ein oder andere Schätzchen in der Weihnachtszeit bei uns im Hause. 

Jahrelang gab es traditionsgemäß ein paar handgestrickte Socken zum Nikolaus für meine Jungs. Für die großen Füße meines holden Gatten extra als Sonderanfertigung in Größe 46. 😂 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 25.12.2020:  

 

Ein Weihnachtskonzert, das mich fröhlich gestimmt und gleichzeitig sehr berührt hat. Bestens zum gemütlichen Einkuscheln auf dem Sofa geeignet. 

Das Video findet Ihr auf dem YouTube-Kanal von Oh-TÖNE - Die Musical-Company.

 

 

Eure Beiträge zur "Kopf hoch"-Weihnachtsbaum-Foto-Challenge:  

Fotos: privat 

Bild 6 ist von Monika Heckmann. Sie schreibt dazu: Ich wünsche allen ein gesegnetes, gemütliches Weihnachtsfest!! Liebe Grüße, Monika

Bild 8 ist von Dagmar. Sie schreibt: Frohe und gesegnete Weihnachten! Ein Foto von den Kugeln mit Baum folgt ... passt gut auf Euch auf! 

Bild 12 ist von Claudia Wilke. Sie schreibt dazu: Gesegnete Weihnachten. 🌟🎄🌟

Bilder 19-21 von Dagmar. Sie schreibt: Hier nun auch von mir das versprochene Baum-Foto. 😃 Liebe Grüße 🤶 

Bild 22 ist von Lina. Sie schreibt: Schöne restliche Weihnachten. 🎄

Bild 23 ist von Bettina. Sie schreibt: Unser Bäumchen steht im Garten! Genießt die Zeit! 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 24.12.2020: 

 

Liebe Kopf hoch-Leserinnen und Leser

 

ich wünsche Euch und Euren Lieben von Herzen fröhliche, gesunde, friedliche und ruhige Weihnachten mit leckerem Plätzchenduft und genug bunten Lichtern, um das schlechte Wetter und die Sorgen draußen zu vergessen. 

 

Denkt immer daran: Kopf hoch. Alles wird gut!

 

Eure Sylvia 🎶🎄🌟

 

 

Aufruf zur "Kopf hoch"-Weihnachtsbaum-Foto-Challenge: 

 

Hallo liebe Kopf hoch-Leser*innen. Hier kommt meine letzte Challenge für Euch. Schickt ein Bild Eures Weihnachtsbaumes, damit sich andere, die keinen Baum aufstellen konnten, daran erfreuen können. 

Ich freue mich auf Eure Beiträge und wünsche von Herzen allen schöne Festtage.  

PS: Wer mag kann natürlich auch gerne ein Foto seiner Weihnachtskrippe schicken.  

Grafik: SE-B meets Pixabay
Grafik: SE-B meets Pixabay

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Rike Höppner, 22.12.2020: 

 

Ihr Lieben, 

 

von Herzen möchte ich allen gesegnete Weihnachten und ein behütetes neues Jahr wünschen. 🌟🎄🌟

Ganz besonders natürlich meinen Choris, die mir total fehlen. Ich wünsche mir von Herzen, dass wir uns im neuen Jahr wieder als Kirchenchor treffen können. Zur neuen Jahreslosung aus Lukas 6,36 - "Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist" -  habe ich ein kurzes Lied geschrieben und es meinen Choris gewidmet.

 

Denn ein außergewöhnliches Jahr nähert sich seinem Ende, doch denke ich, dass wir dem neuen Jahr hoffnungsvoll entgegen blicken können. 

 

Gott segne Euch, Eure Rike

 

PS: Die Noten kann man bei Interesse von mir bekommen. Einfach eine E-Mail an rike.hoeppner [at] gmail.com schicken.

 

Hier das Video von meinem YouTube-Kanal: 

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Rike, jetzt habe ich einen Ohrwurm. Danke für Deinen Beitrag und vor allem für diese musikalische Freude. Gott segne auch Dich und Deine Familie.

Frohe Weihnachten. 🌟🎄

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von privat, 22.12.2020:  

 

Meine Mädels waren heute sehr fleißig. Mit Liebe und Zitronen haben sie eigene Weihnachtsvorbereitungen getroffen.

🍋🍋🍋 

 

Frohe (und gesunde) Weihnachten vom Jungfernkopf 

Fotos: privat 

 

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Einsender*innen, Vitamine können nie schaden. 😃 Und geschäftstüchtig sind die beiden auch. Sie haben früh erkannt: "Wenn das Leben dir Zitronen bietet, mach Limonade daraus." 

Machen wir aus unseren momentanen "Einschränkungszitronen" auch das Beste. Danke für die Einsendung 😍 und frohe Weihnachten. 🎄🌟 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Achim, 21.12.2020: 

 

Moinsen, hat meine bessere Hälfte gestickt. 

Weihnachtsgrüße!

Foto: Achim
Foto: Achim

Anmerkung der Redaktion: 

Lieber Achim, das ist ja süüüß. 🎅 Ich freue mich, dass Du diese hübsche Stickerei mit Kopf hoch teilst. Frohe Weihnachten. 🎄🌟 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Petra, 20.12.2020: 

 

Einen schönen und besinnlichen 4. Advent. Bleibt alle gesund und genießt die Zeit,

Liebe Grüße 

Foto: Petra:
Foto: Petra:

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Petra,  auch Dir und Deinen Lieben und natürlich auch allen Kopf-hoch-Leser*innen einen schönen 4. Advent. Danke für das süße Foto. Passt auf Euch auf! 🌟🎄

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Sascha, 19.12.2020:  

 

Fotos vom Aufnahmetag der Online-Weihnachtsgottesdienste.  

Sämtliche Fotos: A. Bering

 

Anmerkung der Redaktion: 

Lieber Sascha, so wie das ausschaut, werden das richtig schöne Online-Gottesdienste. Schon einiges an Arbeit, was da in jede Aufzeichnung einfließt.

Und was für ein prächtiger Baum in diesem Jahr. Besonders gut gefällt mir das sanfte Rot, in das der hintere Teil der Kirche getaucht ist. Das strahlt eine angenehme Wärme aus. 

Danke vielmals für den Beitrag. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Marc Dobat, 19.12.2020:  

 

Zusammen mit lieben Musiker-Kolleg*innen habe ich ein altes Weihnachtslied neu im "Rock-Stil" aufgenommen und auch textlich neu interpretiert. 

Eine besondere Krise hat ja leider das ganze Jahr 2020 bestimmt. Ich möchte mit dem Lied nun wieder ein Thema in Erinnerung bringen, das wir darüber manchmal fast vergessen haben ...

Und vor und trotz all diesen Schwierigkeiten, an die Hoffnung erinnern, die sich an Weihnachten in der Krippe im Stall zeigt!

 

Ich wünsche schon jetzt allen mal einen friedlichen und gesunden 4. Advent und gesegnete Weihnachtstage!

 

Marc 

Anmerkung der Redaktion: 

Lieber Marc, Hammer, was Ihr da auf die Beine gestellt habt. 🎶 Vielen Dank fürs mit uns Teilen. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ebenfalls frohe Weihnachten. 🌟🌰🎄🎅

Vielleicht trifft man sich mal wieder auf der ein oder anderen Fortbildung. Würde mich freuen. 🙂👍

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag (Videotipp) von Kira, 18.12.2020:  

 

Das, finde ich, ist eine sehr schöne deutsche Version von "Mary, did you now?" (Text: Mark Lowry, Musik: Buddy Greene - Anmerkung der Redaktion).

Das deutsche Cover, "Maria, ahntest Du?", singt Meline Pacek. 

 

Zum Anhören auf YouTube hier der Link. 

 

Ich freue mich auf das Krippenspiel. Bleibt behütet. 🙏

 

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Kira, wirklich eine schöne Version des Liedes. Vielen Dank für diesen Hinweis, den ich gerne veröffentliche. Ein schönes Weihnachtsfest und bleibt ebenso behütet. 🌟🎄

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 18.12.2020: 

 

Dass alle Menschen an Heiligabend Zeit mit anderen verbringen können, das würde ich mir wünschen. Doch leider ist das nicht immer möglich. Deshalb hier die Idee zweier Pfarrerinnen. 

 

DIGITALES WEIHNACHTSCAFÉ AN HEILIGABEND 

Gemeinsam mit anderen an Heiligabend Zeit verbringen – das geht auch digital.

Pfarrerin Annegret Zander (Hanau) und Pfarrerin Katharina Scholl (Marburg) sorgen für vergnügliche Begegnungen umrahmt von kleinen weihnachtlichen Impulsen.

 

Beginn: 16.00 Uhr, Einlass ca. 15 Min. früher.

 

Link zum digitalen Weihnachtscafé auf der Plattform Zoom. 

Meeting-ID: 932 0306 0499

Kenncode: 666127 

 

Auf der Homepage der EKKW findet Ihr hier weitere Infos.

Bild: SE-B meets Pixabay
Bild: SE-B meets Pixabay

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Theater Q-rage, 17.12.2020: 

 

Morgen um 20.30 Uhr ist es soweit: Weihnachtsshow online! Herzerfrischende Unterhaltung.

Lasst uns gemeinsam Spaß haben und eine wundervolle Zeit verbringen. Wir setzen Eure Vorgaben aus dem Chat spontan in Theaterszenen um. 

 

Link zum Live-Stream auf YouTube.

 

Der Eintritt ist kostenlos, doch freuen wir uns über jede Spende über den 

"digitalen Kulturbeutel". Prozentual gehen 60% an die Künstler und 40% an DIE LUKE für Technik, Support und Aufwandsentschädigungen für unseren Filmemacher und den Tontechniker. Hier geht´s zum Spendenlink.

 

Wir sagen Danke für Eure Treue und für die Unterstützung,

DIE LUKE und Theater Q-rage  

Pressefoto Q-rage

 

Anmerkung der Redaktion: 

Lieber Jörg, liebes Q-rage Team, wir sind auf alle Fälle wieder dabei. Freuen uns schon. Viele Grüße und toi, toi, toi. 🤗🤗🤗 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Bettina Mehmert, 17.12.2020: 

 

Heute mal wieder ein paar Fotos für Kopf hoch.

 

Die Fotos der ersten Collage habe ich im Garten vom "Haus am Wald" aufgenommen. Das kleine Geschäft befindet sich beim Waldkindergarten. Hier gibt es sogar Sachen für Hunde zu kaufen. 

Alle anderen Fotos stammen aus Göttingen. 

 

Ich wünsche noch eine schöne Adventszeit! 🎶🤶🌟📯🕯🍪🌰🎅 

Fotos: Bettina Mehmert

 

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Betty, mal wieder ganz tolle Fotos. Da wird mir sehr weihnachtlich zumute. Vielen Dank. 🤗 Beim ersten Foto dachte ich zuerst, es zeigt, wie Du es Deinen Lieben zu Hause total gemütlich gemacht hast. Bei dem Haus am Wald war ich tatsächlich noch nie. Naja, und jetzt wird es wohl noch eine Weile dauern, bis ich mal wieder durch solche Geschäfte schlendern kann. 

Doch das ist ein reines Luxusproblem. 

Halte durch und weiterhin einen schönen Advent. 🎄❄️ 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Claudia Wilke, 16.12.2020: 

 

Das Friedenslicht ist auch bei uns in der Kirchengemeinde angekommen. 

Auch wenn wir uns nicht sehen können, in Gedanken bin ich bei Euch. 

 

Gerne weise ich Euch bei Gesprächsbedarf nochmals auf meine telefonische Abendsprechstunde hin.  Erreichbar bin ich Montag bis Donnerstag von 19.00 bis 19.30 Uhr.  

 

Bleibt gesund und behütet,

 

Eure Pfarrerin Claudia Wilke

SE-B

Fotos: C. Wilke

 

Anmerkung der Redaktion: 

Danke für den Beitrag, liebe Claudia. Ich habe den Aussendungsgottesdienst aus Salzburg am Samstag sogar verfolgt. Bin leider dabei eingeschlafen. 🙈  

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Rike, 16.12.2020: 

ErMUTigungsschmuck

Schmuck, der Hoffnung macht!

 

Ihr Lieben, mein Shop, mit dem ich die Arbeit meiner Schwester in Bangladesch unterstütze, macht ab morgen bis zum 09. Januar 2021 eine Winterpause. 

 

Gesegnete Weihnachten allen und einen guten Start ins neue Jahr. 

 

Von Herzen, Friederike 

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Rike, danke für Deinen Beitrag, den ich gerne veröffentliche.

Die Angebote in Deinem Shop sind wirklich wunderschön. 

Eine gesegnete Urlaubszeit, wir hören uns bestimmt noch vor Weihnachten.  

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 15.12.2020: 

 

Tadaaa, ein Artikel der HNA: 

Wäre Weihnachten nicht fein,

könnt' man ohne Covid sein?

Doch leider - so warnten Virologen - 

macht das Virus keinen Bogen,

um Heiligabend und das Krippenspiel,

das Risiko - es wär zu viel. 

 

Der KV beschloss beim langen Tagen,

man könnte ja was and'res wagen. 

Das Krippenspiel, so wurd's verzeichnet,

wird statt dessen aufgezeichnet. 

Auch wenn es anfangs schwierig schien - 

für Pfarrerin und KiGo-Team -

doch wie man sich so engagierte 

der Einfallsreichtum, der brillierte. 

 

Die Darsteller sind übrigens sehr apart  

beim Krippenspiel im Digitalformat. 

Mit Abstand und Herzblut viel geprobt,  

das Engagement, es wird gelobt. 

Und während Thorsten fleißig filmt, 

Lutz Schaf das Schneiden übernimmt. 

 

Ich weiß, Du wirst sagen, 

hör' auf uns zu plagen.

Schlechte Reime machen immer, 

Pandemien stets nur schlimmer. 

Deshalb hier schnell was ich sagen will, 

danach ich artig bin und still: 

 

Ich freu mich wie Bolle auf das Stück,

Zu Haus' bleib ich, gesund zum Glück. 

 

(c) by "Sylvie Vers" (SE-B)

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Achim, 15.12.2020: 

 

Moinsen. Wir sind schon wieder etwas weiter ...

Fotos: Achim

 

Anmerkung der Redaktion: 

Lieber Achim, richtig schön. Vielen Dank. Vernünftig kann ich das natürlich erst beurteilen, wenn ich vor Ort bekocht worden bin. 🙃 

Bleibt schön gesund! 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 15.12.2020: 

Grafik: medio.tv/Küster
Grafik: medio.tv/Küster

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Gaby, 14.12.2020: 

 

Urlaub vorbei. 1. Arbeitstag geschafft. Jetzt etwas relaxen, bevor es im Haushalt weitergeht. Gönne mir selber gebackene "Neujahrskuchen", am Samstag gemacht. 

Eine Milchkanne voll mit Neujahrskuchen isst sich nicht von alleine. 

 

Es grüßt Gaby (mit vollem Mund)

Fotos: Gaby  

 

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Gaby, lass es Dir schmecken. Sehen lecker aus Deine Neujahrskuchen, mhmmm. Wie kommt man denn drauf, diese in einer Milchkanne zu lagern?

Ich wünsche Dir eine möglichst stressarme Woche. 🙋‍♀️

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 14.12.2020: 

Grafik: Konstanze Ebel/dichtungsding
Grafik: Konstanze Ebel/dichtungsding

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag (Videotipp) von Unbekannt, 13.12.2020: 

 

Ich schaue mir über Facebook ein Video an und plötzlich bin ich geflasht.

Was für ein tolles Arrangement von Yevgeniya Schott eines Klassikers  zum 3. Advent. 

 

Link zum YouTube-Video. 

 

Anmerkung der Redaktion: 

Hallo Unbekannt, ich habe mir das Video angeschaut. Im ersten Moment dachte ich nach dem schönen Intro, naja, bisschen leise der gesprochene Text. Doch dann bam. Jetzt bin ich auch geflasht. Danke für den Beitrag, der macht echt gute Laune. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 12.12.2020: 

Grafik: Konstanze Ebel/dichtungsding
Grafik: Konstanze Ebel/dichtungsding

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Gina, 12.12.2020: 

 

Restliche Umzugskisten mit Katzen auspacken - süüüß. 😻😻😻

Fotos: Gina 

 

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Gina, Katzen sind so toll. Der Blick auf dem 1. Foto. 😂 Köstlich! Bei den letzten beiden Fotos schmelze ich dahin wie Butter in der Sonne. Ich selbst war ja auch lange Zeit "Katzenmama" und habe mich oft genug in unsere Katzen "neu verliebt". 

Danke für den schönen Beitrag. 😍💕🐾

 

 

Noch ein "Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 10.12.2020: 

Friedenslicht aus Bethlehem 

 

Am Sonntag, 13.12., kommt das Friedenslicht aus Bethlehem nach Kassel. Vertreter*innen der Evangelischen und Katholischen Jugend sowie der Kath. Hochschulgemeinde laden um 18.00 Uhr zu einer Andacht in die CROSS jugendkulturkirche am Lutherplatz ein. Besucher*innen können sich das Licht in einer mitgebrachten Laterne mit nach Hause nehmen. 

 

Es gelten die AHA-Regeln.

 

Auch vom 14. – 18. Dezember kann das Friedenslicht täglich zwischen 16.30  und 18.30 Uhr in der CROSS, Lutherplatz 9, 34117 Kassel abgeholt werden.  

 

Was ist das eigentlich, das Friedenslicht?  

Das Friedenslicht von Bethlehem steht für Frieden und Völkerverständigung. Pfadfinder*innen sorgen seit mehr als 30 Jahren dafür, dass das Hoffnungszeichen rechtzeitig an Heiligabend vielerorts in Deutschland und ganz Europa leuchtet.

Es wird mit dem Flugzeug von Betlehem nach Wien transportiert. Von dort wird es am 3. Advent auch nach Deutschland gebracht.

Es brennt zur Weihnachtszeit in Krankenhäusern und Altenheimen, in Kirchen, Synagogen und Moscheen, beim Papst im Vatikan und im Bundeskanzleramt in Berlin. 

Und vielleicht auch bald bei Euch zu Hause. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 10.12.2020: 

 

Heute auf einen interessanten Podcast hingewiesen worden - 7 Tage - 1 Song.

 

Schenk einem Song mehrere Verabredungen mit Dir in einer Woche. Es gibt so viele Songs die Kraft schenken, die Hoffnung wachsen lassen oder die etwas Kaputtes reparieren. Dafür muss ich den Songs Zeit und Aufmerksamkeit schenken. Biblische Themen verbunden mit aktuellen Songs. Das ist 7 Tage - 1 Song. 

 

Interessiert? 7tage1song.de

 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Achim, 09.12.2020: 

 

Moinsen. Die neue Küche konnte kommen. Es geht voran. 

Fotos: Achim 

 

Anmerkung der Redaktion: 

Lieber Achim, Wahnsinn, wie viel Du/Ihr schon geschafft habt. 😃 Bin richtig gespannt, wie sie fertig aussieht. Frohes Schaffen weiterhin. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 08.12.2020: 

 

Grafik: Konstanze Ebel/dichtungsding
Grafik: Konstanze Ebel/dichtungsding

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Gaby, 07.12.2020: 

 

Foto: Gaby
Foto: Gaby

So lässt es sich leben. Einen Cappu am Nachmittag, ein paar Plätzchen, ein gutes Buch und ein Kerzchen an.

 

Eine Woche Urlaub, bevor es wieder mit Frühdienst los geht. 

 

Es grüßt ganz herzlich, Gaby

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Gaby, ich danke Dir für den schönen Beitrag. ☕ 

Dieser hat mich so inspiriert, da habe ich es Dir gleich getan. Ein paar Kerzen an und Tee gekocht. Dabei ganz bewusst auf elektrisches Licht verzichtet.

 

Das war wirklich sehr entschleunigend und hat mir gut getan. Btw: Bügelwäsche ist ebenfalls nicht mehr zu sehen. 🙃 

 

Meine Liebe, gute Erholung. Ich hoffe, Du kannst den Urlaub so richtig genießen. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Rike Höppner, 07.12.2020: 

 

Unsere Tochter Maxi hat ganz fleißig die Bastelidee vom gestrigen KiGo-to-go umgesetzt. 😊 

 

Gesegnete Adventszeit.  

Foto: Rike Höppner
Foto: Rike Höppner

Anmerkung der Redaktion: 

Liebe Rike, danke für den Beitrag. 😃 Maxi, ich finde es sooooo klasse, dass Du gerne bastelst. 👍👍👍 

Herzliche Grüße 

 

PS: Liebe Kiddis, so schöne Sachen gibt es beim KiGo-to-go. Holt Euch eine eigene Tüte am 3. Advent ab. Dazu bitte unter 880280 anmelden, damit auch genügend gepackte Tüten zur Verfügung stehen. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag von Sascha, 07.12.2020: 

 

Gestern Küsterdienst gehabt. Dabei einen Überwinterungsgast in unserer Kirche entdeckt. Erst hörte ich ein leichtes Schlagen an einem der Kirchenfenster. Etwa ein Vogel? Ich überlegte schon, wie ich den jetzt hinaus geleiten soll. Ich stieg auf einen Stuhl und da saß ein Schmetterling. Ein Tagpfauenauge. So ein hübscher Kerl.

 

Erschrocken durch mein Blitzlicht flatterte er erneut los (Sorry!).  Plötzlich setzte er sich ganz zutraulich auf meine Hand. 

 

Fotos: Sascha

 

Anmerkung der Redaktion:  

Lieber Sascha, was für eine schöne Geschichte samt Fotos. Vielen Dank fürs Teilen. 🦋

Wusstest Du eigentlich, dass das Wort Schmetterling vom alten Wort Schmetten kommt, was so viel wie Rahm bedeutet? Einige Flattermänner fühlten sich nämlich vom Rahm/Schmand mega angezogen.

Manche Menschen glaubten im Mittelalter nicht nur an Hexen, sondern auch, dass sich selbige in Schmetterlinge verwandeln würden, um den Rahm stehlen zu können. 

PS: Eigentlich hat Dich das Tagpfauenauge für einen Fressfeind gehalten. Mit dem Öffnen der Flügel wollte es Dir vorgaukeln: Ich bin ein großes Tier und guck Dich an.

Im Ruhezustand sind die Flügel geschlossen. Der Schmetterling war nicht zutraulich, er hat es Dir ordentlich gegeben - ganz wie bei "Männer, die auf Ziegen starren". 🙃😂

 

 

"Kopf hoch"-Interview mit Paul Bellinghausen, 06.12.2020: 

 

SE-B: Auf der Startseite befindet sich bereits ein Beitrag von Ihnen, sehr geehrter Herr Bellinghausen. Dabei berichten Sie über das Projekt der Mirembe Berufsschule in Kayunga, Uganda. Unserer Kirchengemeinde unterstützt seit vielen Jahren dieses Projekt. 

Erlauben Sie mir noch einige Fragen zu Ihrer Person. 

Wie sind Sie eigentlich dazu gekommen, sich für dieses Projekt zu engagieren?

 

Herr Bellinghausen: 1988 bin ich nach Witzenhausen gezogen. Meine Frau Sabine Jacobs, damals noch Freundin, war bereits im Arbeitskreis Eine Welt engagiert und mir gefielen die Aktionen und vielen kontroversen Debatten. Es gab in Witzenhausen Kontakte zu Studenten und Studentinnen aus allen möglichen Ländern dieser Erde.

So erweiterte sich meinen Horizont und ich interessierte mich für entwicklungspolitische Themen und Zusammenhänge zwischen unserem Tun hier und den Auswirkungen für die Menschen in den Ländern des Südens.

Das Mirembe-Projekt in Uganda begleitet unser Verein bereits seit über dreißig Jahren. Dort gab es neben einer Nähschule eine Reihe von landwirtschaftlich ausgerichteten Aktivitäten. Inzwischen gibt es dort nur noch die daraus entstandene Berufsschule mit den verschiedenen Ausbildungszweigen. 

 

SE-B: Das klingt in der Tat sehr spannend. Wie lange machen Sie dieses Engagement bereits?

 

Herr Bellinghausen: Ich persönlich bin vor gut 15 Jahren tiefer in dieses Projekt eingestiegen, da für mich Ausbildung einen hohen Stellenwert in der Entwicklungshilfe hat und hier die persönlichen Kontakte einen wichtigen Unterschied ausmachen. So war ich inzwischen dreimal (2005, 2013, 2019) in Kayunga. 

 

SE-B: Eine lange Zeit, die Sie sich bereits engagieren. Wenn ich es recht bedenke bin ich auch schon weit über 15 Jahre für die Kirchengemeinde hier am Jungfernkopf ehrenamtlich unterwegs. Rückblickend ist diese Zeit wie im Flug vergangen. 

Was lässt Sie weiterhin dabeibleiben? 

 

Herr Bellinghausen: Warum bleibe ich dabei? Nach so langer Zeit übernimmt man Verantwortung für das, was entstanden ist. Außerdem bin ich nicht der Typ, der einfach aufgibt, wenn es Schwierigkeiten gibt. Ich empfinde den interkulturellen Dialog eher als spannende Herausforderung. So ist inzwischen auch eine Freundschaft zu dem Schulleiter Moses Mivule entstanden. 

 

SE-B: Ich denke, man muss schon wirklich für eine Sache "brennen", wenn man sich über einen langen Zeitraum so für ein Projekt einsetzt und sich nicht durch Schwierigkeiten entmutigen lässt. Respekt und Hut ab, dass Sie sich so stark engagieren. 

Herr Bellinghausen, ich danke Ihnen recht herzlich für Ihre offenen Worte und wünsche Ihnen für das Projekt weiterhin gutes Gelingen und natürlich auch Unterstützer.

Eine fröhliche Adventszeit und bleiben Sie und Ihre Lieben behütet. 

 

 

"Kopf hoch"-Beitrag der Redaktion, 06.12.2020:

 

Allen einen schönen Nikolaustag und einen ebensolchen 2. Advent.  

Grafik: Pfeffer
Grafik: Pfeffer

Stichwort: Nikolaus 

Text: GEP

 

Im dritten und vierten Jahrhundert gab es tatsächlich einen Bischof Nikolaus in Myra, an der Mittelmeerküste der heutigen Türkei. Er soll an einem 06. Dezember gestorben sein, vermutlich im Jahr 343. Außerdem lebte im sechsten Jahrhundert Abt Nikolaus von Sion im kleinasiatischen Lykien.

Beide Lebensgeschichten sind wohl miteinander verschmolzen. 

 

Zahlreiche Legenden ranken sich um den Nikolaus. Man erzählte sich, mit dem großen Vermögen, das ihm seine Eltern hinterlassen hätten, habe er Bedürftige unterstützt und Mädchen vor der Prostitution bewahrt. 

 

 

Der Kult um Nikolaus von Myra verbreitete sich spätestens ab dem sechsten Jahrhundert sehr schnell in der ganzen Christenheit. Um 1500 zählen die Historiker bereits mehr als 2.000 Nikolaus-Kirchen, -Kapellen, -Hospitäler und -Klöster in Europa.

 

Im Mittelalter wurde St. Nikolaus zum Nothelfer für Schüler, Liebende und Heiratswillige.

 

 

 

Ältere Kopf-hoch-Beiträge findet Ihr hier: 

Foto: SE-B
Foto: SE-B

GEMEINDEBRIEF Herbst 2021

Deckblatt des aktuellen Gemeindebriefes. Kornähren vor blauem Himmel, violette Kornblumen.

Gemeindebrief Jungfernkopf

Herbst 2021

Gemeindebrief Herbst 2021
Version für die HP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.6 MB

Korrekturen des aktuellen Gemeindebriefes:

 

. / .

TIPPS:

Ob Taufe, Trauung oder Konfirmation, die Portale

www.taufspruch.de,

www.trauspruch.de und

www.konfispruch.de helfen dabei, Ihren Bibelspruch für Ihren besonderen Anlass zu finden.

Im Portal Archion können Nutzer in Kirchenbüchern  forschen

Wer sich auf die Suche nach den Wurzeln seiner Familie machen will, hat bereits seit 2015 die Möglichkeit, dies im Internetportal Archion zu tun. 

www.archion.de

JAHRESLOSUNG

Grafik: Lotz (gemeindebrief.evangelisch.de)
Grafik: Lotz (gemeindebrief.evangelisch.de)

MONATSSPRUCH

Oktober 2021

 

Lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken.  

 

Hebräer 10,24

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Kassel - Jungfernkopf
Waldecker Strasse 28 - 30
34128 Kassel         

Telefon:

0561-880280   

eMail:

Pfarramt.Kassel-Jungfernkopf@ekkw.de

UNSER KONTAKT-SERVICE FÜR SIE

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf 'Absenden' stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an

pfarramt.kassel-jungfernkopf [at] ekkw.de widerrufen.