Foto: C. Wilke
Foto: C. Wilke

Ich heiße Anna Theuerkauf, bin 49 Jahre alt, verheiratet und habe zwei erwachsene Töchter. Seit 1989 gehöre ich zur Kirchengemeinde Jungfernkopf. Am 01.04.2005 übernahm ich die Küsterstelle in der hiesigen Gemeinde - eine Aufgabe, die sehr vielseitig ist, sehr viel Spaß macht, aber auch schon mal ganz schön anstrengend sein kann.

In meiner Freizeit singe ich im Kirchenchor, im Projektchor, lese und tanze gerne.

Anna Theuerkauf

Foto: privat
Foto: privat

Ich wünsche einen wunderschönen, guten Tag. Mein Name ist Sylvia Ehrhoff-Bering und ich unterstütze seit dem 01.04.2012 die hiesige Kirchengemeinde als Gemeindesekretärin. Seit 2006 organisiere ich unabhängig davon Kinderbibelwochen in den Sommerferien im Habichtswald, und so konnten die interessierten Kinder bereits Einzug ins alte Ägypten halten, genauso wie etwas über Römer, Wikinger, Piraten und natürlich auch sehr viel über Jesus oder die Liebe zu Gott erfahren. Es ist immer wieder spannend und ich freue mich sehr, wenn uns ehemalige Konfirmanden bei dieser Arbeit unterstützen. Ich selber bin Mutter zweier Kinder, verheiratet und ich liebe neben meinen großen und überhaupt nicht mehr kleinen "Rabauken" daheim alles, was mit Schwimmen, Theater, Schreiben, Singen und Kino zu tun hat.

Eine Fortbildung zur Ehrenamtskoordinatorin habe ich in 2017 abgeschlossen, da ehrenamtliches Engagemant in der heutigen Zeit immer wichtiger wird. In 2018/2019 bilde ich mich in diesem Bereich zur Ehrenamtsmanagerin weiter.

Sylvia Ehrhoff-Bering

Foto: privat, Stand 2017
Foto: privat, Stand 2017

Hallo

Mein Name ist Jennifer „Jenni“ Fischer, ich bin 18 Jahre alt und mache dieses Jahr ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ab dem 01.09. 2017 bei der ev. Kirchengemeinde Jungfernkopf. Ich wurde am 11.09.1998 in Kassel geboren und wuchs in Vellmar-West auf. Von 2005 bis 2009 besuchte ich die Schule Jungfernkopf und wechselte dann auf die Engelsburg, wo ich in diesem Jahr mein Abitur gemacht habe. Ich interessiere mich für Eulen, Gesteine und Symbole, lese gern, spiele Gitarre und gehe gern Schwimmen. Am liebsten verbringe ich meine freie Zeit mit Schreiben und Puzzeln.

Für das FSJ habe ich mich entschieden, weil ich praktische Erfahrungen im Bereich Soziale Arbeit sammeln möchte.

Ich habe bereits bei dem Sommerfest geholfen und dabei den Barfußpfad betreut, was mir viel Spaß gemacht hat. Ebenso war ich bei der Kinderbibelwoche „Mön(s)ch Martin“ mit dabei.

Ich freue mich bereits sehr darauf, mit den Kindern und Jugendlichen der Gemeinde zu arbeiten und auch zu erfahren, wie genau man den Menschen der Gemeinde helfen kann. Auch interessiert mich der Alltag einer Kirchengemeinde.

Ich freue mich auf das kommende Jahr.

Jenni Fischer,  Herbst 2017

Mein Name ist Friederike Höppner, und ich bin 37 Jahre alt. Zusammen mit meinem Mann Oliver und unseren zwei Kindern Hannes und Maxi Luise leben wir seit fünf Jahren am Jungfernkopf und fühlen uns den Menschen und der Kirche hier vor Ort verbunden.

In meiner ersten Ausbildung bin ich Krankenschwester, in meiner zweiten “C-Musikerin für Popularmusik in der Kirche”.

Seit 2013 leite ich den Kirchenchor, seit 2016 den Kinderchor “King´s Kidz”, was mir beides sehr viel Freude macht. Mittwochs Morgens findet man mich im DRK-Seniorenheim zur “Musikalischen Aktivierung”.

Ich empfinde es als großes Geschenk, dass ich mit allen Generationen singen darf!

“Musik machen zur Ehre Gottes” ist eines der Leitwörter über meinem Leben, und so freue ich mich, dass ich seit Januar auch einen Gottesdienst im Monat als Pianistin begleiten darf.

Ihre und Eure Friederike Höppner, Mai 2017

Foto: N. Fischer, April 2017
Foto: N. Fischer, April 2017

Nicole Fischer stellt sich vor

Mein Name ist Nicole Fischer. Ich bin seit 2015 Studentin an der Uni Kassel. Dort studiere ich Musik und Chemie auf Lehramt. Seit mehr als 10 Jahren spiele ich Klavier und seit 2007 spiele ich Trompete im Posaunenchor am Jungfernkopf. 2015 habe ich begonnen, Orgel zu spielen und habe seitdem immer mal wieder Gottesdienste begleitet. Nun darf ich in der Gemeinde am Jungfernkopf Organistin sein und freue mich sehr auf die gemeinsame Zeit.

N. Fischer

Foto: EKKW
Foto: EKKW

Hier auf dem Foto zu sehen die Jugend-mitarbeiter, die im neu entstandenen Ko-operationsraum Nordwest für uns zuständig sind auf der Seite der Hauptamtlichen.

Felix Jaros (links) – zuständig u. a. für die Kindergruppe in der Petrusgemeinde und Kinderprojektage - , Andrea Wielsch (Mitte) ist am Jungfernkopf in der Konfirman-denarbeit mit dabei und Jasmin Landskron (rechts im Bild) leitete bis Dezember 2016 unsere Jungschargruppe.

NEUHEITEN:

Ab sofort bieten die Portale

www.taufspruch.de,

www.trauspruch.de und

www.konfispruch.de einen neuen Service für Eltern, Kinder und Paare.

Gemeindebrief Jungfernkopf

Sommer 2018 mit

Gottesdienstplan zum Herunterladen (siehe auch unter der Rubrik Gemeindebriefe)

Gemeindebrief Frühjahr 2018
aus Datenschutzgründen ohne Geburtstage
Gemeindebrief Frühjahr 2018 HP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.2 MB

Korrekturen des aktuellen Gemeindebriefes:

Auf S. 5 hat der Fehlerteufel zugeschlagen. Zum diesjährigen Weltgebetstag laden Frauen aus Südamerika - und nicht wie fälschlicherweise Südafrika angegeben - ein.

JAHRESLOSUNG

Grafik: GEP (gemeindebrief.evangelisch.de)
Grafik: GEP (gemeindebrief.evangelisch.de)

MONATSSPRUCH

Mai 2018

  

"Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht." 

 

Hebräer 11,1

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Kassel - Jungfernkopf
Waldecker Strasse 30
34128 Kassel         

Telefon:

0561-880280   

eMail:

Pfarramt.Kassel-Jungfernkopf@ekkw.de

UNSER KONTAKT-SERVICE FÜR SIE

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.